Archiv 2013

Aktuell 02.01.2014

Gelungenes Adventsprellballturnier

Ein schönes und gelungenes Adventsturnier haben wir am 14.12.2013 veranstaltet. Mit zwei Mädchenmannschaften vom TV Mahndorf und der SG Aumund-Vegesack, eine Jungenmannschaft der SG Aumund-Vegesack, den Senioren vom SC Wentorf, TSV Bassen, MTV Wohnste und TV Bremen Walle waren hier Mannschaften aus 3 Bundesländer vertreten. Wir haben drei Mannschaften gestellt, sodass wir in zwei Gruppen  mit je 5  Mannschaften  spielen konnten. Die Gruppensieger SC Wentorf und Kutenholz 1 bestritten das Endspiel , welches Kutenholz 1 souverän gewann. Die weiteren Platzierungsspiele bitte aus den Ergebnislisten entnehmen. Viel Freude haben uns die Jugendmannschaften aus Mahndorf bzw. Aumund-Vegesack gemacht, die viel Spielfreude, Spielwitz und schon recht gutes Prellball gezeigt haben.

Nächstes  Jahr  wird  natürlich  wieder  ein  Adventsturnier  veranstaltet. Hoffentlich wieder mit so vielen Mannschaften, es macht einfach mehr Spass.

Aktuell 30.12.2013

Tennisturnier zwischen den Feiertagen Silas Bösch und Tobias Meyer erfolgreich

Auch in diesem Jahr veranstaltete die Tennissparte des VfL Kutenholz mit dem traditionellen Turnier zwischen den Feiertagen kurz vor dem Jahreswechsel ein Highlight für den eigenen Nachwuchs in der Tennishalle Himmelpforten. Über zwei Stunden Tennis in der Einzel- sowie Doppelkonkurrenz nur von kurzen Erholungspausen unterbrochen standen für jeden Teilnehmer auf dem Programm und erforderten von allen Startern unmittelbar nach den anstrengenden Weihnachtsfeiertagen vollen Einsatz. Trotzdem wurde mit grosser Begeisterung und viel Engagement aber auch jederzeit fair um den begehrten Turniersieg gefightet.

Klarer Sieger bei den Junioren B wurde Silas Bösch mit 26 Punkten deutlich vor Alexander Geid mit 20 Punkten. Erheblich enger verlief die Konkurrenz der Junioren C, wo der bis zur letzten Runde ständig in Führung liegende Matti Rüther noch auf der Zielgeraden von Tobias Meyer abgefangen wurde. Glücklicher Gewinner am Ende Tobias Meyer mit 27 Punkten hauchdünn vor Matti Rüther, der sich mit 26 Punkten denkbar knapp geschlagen geben musste.

Sieger und Teilnehmer vom Weihnachtsturnier
Sieger und Teilnehmer vom Weihnachtsturnier
die drei Erstplatzierten
die drei Erstplatzierten

Aktuell 29.12.2013

Norbert Egdmann siegt beim VfL-Preisskat

Mit großem Vorsprung gewann Norbert Egdmann beim alljährlich zwischen Weihnachten und Neujahr stattfindenden Preisskat des VfL Kutenholz. Am Ende standen 1224 Punkte auf seinem Konto, was mit dem größten Schinken belohnt wurde. „Ein  Grand-Hand mit Vieren und Schneider-Schwarz angesagt kam mir sehr gelegen und danach lief es einfach“, so der strahlende Sieger. Spannend war der Kampf um Platz zwei, den am Ende Frank Meißgeier belegte. Mit  1050 Punkten  und damit nur einen Punkt mehr konnte er  sich gegen Otto Kokoly (1049) durchsetzen. Auch diese Leistungen wurden mit einem großen Schinken belohnt. Gut angekommen ist die Idee von Organisator Helmut Vagts, den Preisskat nicht mehr in den Abendstunden sondern auf einem Samstagnachmittag ab 16 Uhr auszurichten. Organisatoren und Spieler erlebten ein paar spannende, unterhaltsame Stunden und freuen sich auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr.

Aktuell 21.12.2013

Mit Freude blicken wir auf das Jahr 2013 zurück ....

Unsere Veranstaltungen wie Preisskat, Sport- und Fun-Nacht, Volkslauf, Fußballwoche waren sehr gelungen und wir haben viel Lob dafür erhalten. Unvergesslich wird sicher auch das Jubiläumsjahr 700-Jahre-Kutenholz bleiben, zu dem auch wir an vielen Stellen unseren Beitrag leisten durften.

 "Nebenbei" haben wir es nicht nur geschafft unser Sportangebot in gewohnter Qualität und Vielfalt aufrecht zu erhalten, sondern konnten zwei seit längerem "eingeschlafene" Gruppen wieder zum Leben erwecken. Passend zu unserer im letzten Jahr gestarteten Initiative "Tue Gutes - Tue Jugend" bieten wir seit dem Sommer wieder eine Kindertanzgruppe und Jugend-Tischtennis an.


... und freuen uns auf 2014

 

Im kommenden Jahr wollen wir diesen Weg weitergehen. Unsere Kinder und Jugendlichen sollen auch zukünftig eine große Rolle in unserem Handeln spielen. Konkret geplant ist der erstmals seit langer Zeit wieder stattfindende Kinderfasching am 2. März, den wir mit anderen Vereinen und Carolin und Dieter in der Festhalle veranstalten werden. Weitere Sport- und Freizeitangebote sollen folgen. Hoffen wir, dass uns das gelingt. 

Doch wir wollen auch für die älteren Generationen etwas tun. Voraussichtlich im Frühsommer wird die von der AG Zukunft  initiierte Mehrgenerationen Anlage Fitness (MeGAFit) an der Sporthalle fertiggestellt. Wie der Name es sagt, wird uns diese Anlage für alle Altersgruppen weitere Möglichkeiten bieten.

Respekt, Anerkennung und ein herzliches Dankeschön an die vielen Mitstreiter, die all dies ermöglichen und sich Woche für Woche, zum Teil schon seit Jahrzenten, ehrenamtlich engagieren. Dank gilt auch den anderen Vereinen, Institutionen und der Verwaltung für die tolle Zusammenarbeit in Kutenholz. 

 

Laßt uns auch im nächsten Jahr mit Sport und Spaß für das Wohlbefinden und eine harmonische Gemeinschaft in unserem Dorf wirken.

 

 

In diesem Sinne wünscht Euch Euer VfL Kutenholz ein

 

 

fröhliches und besinnliches Weihnachtsfest und

 

 

ein gesundes und glückliches Jahr 2014

 

Aktuell 06.11.2013

Tischtennis for fun für alle Generationen!

Wie bereits bekannt gegeben, bieten wir seit einigen Wochen am Mittwoch ab 17:00 Uhr wieder Jugendtischtennis an. Die Beteiligung ist gut.
Andreas Kalfaß, der mit Begeisterung und Unterstützung von Kai Tietz die Kids betreut, hat sich schon etwas Neues einfallen lassen. Ab dem 13.11. besteht für alle Tischtennis-Begeisterten jeden Mittwoch ab 18:00 im Anschluss an das Jugendtraining in der Sporthalle Kutenholz die Möglichkeit ganz zwanglos eine Stunde Tischtennis zu spielen. Egal ob Männlein oder Weiblein, Junior oder Senior, oder vielleicht auch die ganze Familie, alle sind herzlich Willkommen.

Toller Auftritt auf dem Jahrhundert-Dorfabend
Toller Auftritt auf dem Jahrhundert-Dorfabend

Aktuell 04.11.2013

Zumba geht in die Verlängerung

Für alle denen eine Stunde noch nicht reicht, haben sich Sabrina und einige Mitstreiterinnen etwas Neues einfallen lassen. Ab sofort wird eine halbe Stunde am Mittwoch drangehängt und Show-Acts einstudiert. Die nächsten Auftritte sind schon geplant!

Freitag in der Sporthalle
Freitag in der Sporthalle

Aktuell 01.11.2013

Erster Auftritt unserer Kindertanzgruppe

Nach nur wenigen Wochen hatten die Kleinsten bei uns im Verein Ihren ersten kleinen Auftritt. Am Freitag konnten die Kids ihren Eltern zeigen, was sie schon "drauf" haben. Mit Begeisterung waren sie dabei und die Eltern waren es auch. Viel Spaß weiterhin und Dank an die, die das ermöglicht haben.

 

 

Anna-Lena Barsuhn
Anna-Lena Barsuhn

Aktuell 05.10.2013

Finale um den Feigling-Cup zum Saisonabschluss

Werner Koch/Darvin Elfers werden Pokalsieger

Mit dem Finale um den Feigling-Cup beendete die Tennissparte des VfL Kutenholz traditionsgemäss die Aussenplatzsaison. Malerisches Herbstwetter mit strahlendem Sonnenschein sorgte für hervorragende äussere Bedingungen und garantierte nicht nur guten Tennissport sondern lockte auch zahlreiche Zuschauer auf die Anlage an der Heidestrasse.

Nach erfolgreichem Abschluss aller über die gesamte Saison ausgetragenen Vorrundenspiele hatten sich letztlich vier Teams für die Halbfinals qualifiziert.

Im ersten Semifinale setzten sich Werner Koch/Darvin Elfers in einem hart umkämpften Match mit 6:4 und 6:4 gegen Thomas Steffens/Hans-Martin Holst  durch. Das zweite Halbfinale entschieden Michael Gressus/Femke Hauschild mit 6:2 und 6:3 gegen Carsten Rüther/Elisabeth Hoeck deutlich für sich.

Das Finale schien dann nach einer deutlichen 6:2 Führung zunächst eine klare Angelegenheit für Koch/Elfers zu sein. Doch der Erfolg geriet noch einmal in Gefahr, als Gressus/Hauschild im zweiten Durchgang mit 4:2 davonzogen. In einer spannenden Schlussphase konnten Koch/Elfers schliesslich zum 6:6 ausgleichen und den abschliessenden Tiebreak nervenstark mit 7:2 für sich entscheiden.

Das Saison-Abschlussturnier gewann Anna-Lena Barsuhn mit 17 Punkten knapp vor Alexander Geid und Werner Koch mit jeweils 16 Punkten und Jan Behrens mit 15 Punkten.

 

Im Bild von links nach rechts:

Michael Gressus, Darvin Elfers, Werner Koch und Femke Hauschild

Aktuell 04.10.2013

Prellball Saisonstart in der Mettwurstrunde

Am Sonntag sind Lemmi, Heiko und Dirk zum ersten Spieltag der Mettwurstrunde nach Dörverden gewesen. Sie konnten alle Spiele gewinnen, so dass die Titelverteidigung einen guten Schritt näher gekommen ist.

 

Prellball Jubiläums Turnier beim TSV Hannover

Helmut, Wilhelm, Kevin, und Dirk sind am 21.09.13

zum Jubiläums Turnier beim TSV Hannover-Ricklingen gewesen, wo sie den neunten Platz in der Gruppe Männer Bund erreicht haben. Leider konnten sie kein Spiel gewinnen, da die Bundesliga Mannschaften eine Klasse für sich sind. Es konnten zwar ein paar Punkte geholt werden, aber die anderen haben (wesentlich)mehr Punkte gemacht.

 

 

Aktuell 17.09.2013

VfL Kutenholz feiert seine Vereinsmeister:

Thomas Steffens Sieger im Herren-Einzel

Anlässlich des 25jährigen Bestehens der Tennissparte des VfL Kutenholz veranstaltete diese kurz vor Ende der Sommersaison nach langjähriger Abstinenz wieder einmal eine Vereinsmeisterschaft.

Organisator Sebastian Koch hatte die Disziplinen Herren-Einzel, Mixed sowie Junioren A und B ausgeschrieben und mit 23 Teilnehmern auf Anhieb ein Rekordmeldeergebnis erreicht. Drei Tage lang platzte die Tennisanlage des VfL an der Heidestrasse aus allen Nähten und das umfangreiche Programm war für Veranstalter und Spieler gleichermassen eine echte Herausforderung. Trotz einer längeren Regenunterbrechung konnte der volle Spielplan durchgezogen und zum Abschluss der Vereinsmeisterschaften die Titelträger des Jubiläumsjahres gekürt werden.

Im Herren-Einzel setzte sich mit Thomas Steffens die Nr. 3 der Setzliste durch. Dieser bezwang im Halbfinale den vor ihm positionierten Michael Gressus überraschend deutlich mit 6:1 und 6:1. In einem gutklassigen Finale gegen den topgesetzten Jan Behrens dominierte Steffens mit 6:2 den ersten Satz und liess auch im zweiten Durchgang beim 6:4 gegen einen stärker aufkommenden Gegner nichts mehr anbrennen. Gewinner des B-Finals wurde Neumitglied Jochen Matiszik, der beim 6:4 und 6:2 Erfolg gegen Hans-Martin Holst sein grosses Talent unter Beweis stellte.

Die Entscheidung um den Mixed-Titel fiel erst in der letzten Begegnung des Wettbewerbs. Bei jeweils 2:1 Matchpunkten der Paarungen Anika Rüther/Carsten Rüther, Femke Hauschild/Elisabeth Hoeck und Anna-Lena Barsuhn/Michael Gressus musste das bessere Satzverhältnis entscheiden. Glückliche Vereinsmeister wurden am Ende Anika und Carsten Rüther hauchdünn mit einem Satz Vorsprung gegenüber Anna-Lena Barsuhn und Michael Gressus.

Klarer waren dann die Ergebnisse der Jugendlichen. Bei den Junioren A und B   beherrschten Arne Schlichtmann und Matti Rüther die jeweilige Konkurrenz und holten sich ohne Satzverlust überlegen den Titel des Vereinsmeisters.

Neben den sportlichen Aktivitäten gab es mit einem von allen Teilnehmern reichhaltig zusammengestellten Brunch ein weiteres Highlight.

Nach der Siegerehrung fand die gelungene Jubiläumsveranstaltung mit dem gemütlichen Beisammensein bei Kaffee und Kuchen einen harmonischen Ausklang. Einhellige Meinung aller Teilnehmer zum Abschluss, dieses Event solle künftig jedes Jahr veranstaltet werden.

v. li. nach re.Carsten, Matti und Onno Rüther,Thomas Steffens, Arne Schlichtmann und Jochen Matiszik
v. li. nach re.Carsten, Matti und Onno Rüther,Thomas Steffens, Arne Schlichtmann und Jochen Matiszik

Aktuell 12.08.2013

Sommerfest der Badminton-Abteilung

Die neue Badminton Saison kann nun beginnen, den Startschuß dazu gab es am letzten Freitag mit dem Sommerfest der Badminton Abteilung... vielen Dank an die Gastgeber Susanne und Jens - hat super Spaß gebracht..

Aktuell 12.08.2013

Toller Erfolg - Sebastian Koch ist Tennis Regionsmeister

Bei den am Wochenende von der NTV-Region Süderelbe, bestehend aus den Kreisen Cuxhaven, Stade und Harburg, auf der Anlage des Stader TC veranstalteten Regionsmeisterschaften holte sich Sebastian Koch vom VfL Kutenholz den Titel im Herren-Einzel.

Im Finale traf der an Position zwei gesetzte VfLer auf den topgesetzten Robin Büchling vom Landesligisten TC Seppensen. Obwohl dieser zwei Leistungsklassen vor ihm rangiert, dominierte Sebastian Koch seinen Gegner beim 6:1 Erfolg im ersten Satz recht deutlich. Zum zweiten Durchgang trat Büchling dann nicht mehr an, da sich bei ihm eine alte Verletzung wieder bemerkbar gemacht hatte und er kein gesundheitliches Risiko eingehen wollte. Somit ging der Titel des Regionsmeisters bereits nach einem Satzgewinn an den VfLer.

Sebastian Koch
Sebastian Koch

Aktuell 27.08.2013

Sebastian Koch gewinnt Buxtehuder Stadtpokal

Beim Lithoderm Buxtehuder Stadtpokal konnte Sebastian Koch vom VfL Kutenholz seinen Titel imHerren-Einzel erneut verteidigen.Der an Nr. 1 gesetzte VfLer besiegte im Halbfinale Justin Gomert (TC Wiepenkathen) mit 6:4 und 6:1. Im Finale traf erdann auf Peter Krüger, ebenfalls vom Landesligisten TC Wiepenkathen, der mit Victor Richter vom Harburger TB die Nummer 2 des Turniers ausgeschaltet hatte. In einem kampfbetonten und hochklassigen Match voller Emotionen setzte sich der Kutenholzer auch dank der grösseren Routine am Ende mit 6:4 und 6:2 durch. Im anschliessenden Finale des Herren-Doppels kam es zu einem weiteren Kräftevergleich zwischen dem Verbandsligisten VfL Kutenholz mit Sebastian Koch/Bastian Karallus und dem Landesligisten TC Wiepenkathen mit Bastian Tomforde/Peter Krüger. In einem tollen Match mit begeisternden Ballwechseln
kamen die Zuschauer voll auf ihre Kosten. Zunächst dominierten die VfLer mit
einer deutlichen 6:1 Führung den ersten Satz, mussten den zweiten Durchgang aber mit 3:6 abgeben. Die Entscheidung fiel dann in einem dramatisch verlaufenden Matchtiebreak knapp mit 10:7 zu Gunsten von Tomforde/Krüger.Leider konnten die Spieler des VfL Kutenholz die Champions-Party im Anschluss an die Veranstaltung nur sehr kurz geniessen, stand doch bereits am Folgetag ( 10.00 Uhr ) die wichtige Begegnung der abstiegsgefährdeten VfLer beim ungeschlagenen Spitzenteam der Verbandsliga in Stadensen an. Trotz des kräftezährenden Turniers vom Vortag brachten die Gäste nach einem überragenden 7:5 und 6:4 Sieg von Sebastian Koch (Aktuell LK 9) gegen die Nummer 2 des Gastgebers Christoph
Imdahl (Aktuell LK 3) und einem Doppelerfolg zusammen mit Bastian Karallus die Mannschaft des Titelaspiranten überraschend in Bedrängnis. Den nicht für
möglich gehaltenen Ausgleich vergab dann Bastian Karallus, der trotz mehrfacher guter Chancen mit 5:7 im dritten Satz unterlag.Kein Sieg aber unerwartete zwei Matchpunkte bei einer knappen 2:4 Niederlage, die im Kampf um den Klassenerhalt bei Punktgleichheit noch einmal entscheidend sein könnten. Für den SV Stadensen aber bedeuteten dieses das Aus im Kampf um den Staffelsieg und den damit verbundenen Aufstieg in die Landesliga. Glücklicher Gewinner dieser Partie der punktgleiche THC Lüneburg, der im Fernduell gegenüber dem Konkurrenten mit dem Vorsprung von einem Matchpunkt die Meisterschaft zu seinen Gunsten entschied.

Aktuell 10.09.2013

Sport- und Fun-Nacht

Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr fand am 21.06. wieder unsere Sport- und Fun-Nacht statt.

Unter dem Motto Sport vor Ort hat der VfL Kutenholz allen Gästen die Möglichkeit geboten, aktuelle Hallensportarten selbst auszuprobieren und sich über die Trainingszeiten sowie die weiteren Angebote des Vereins zu informieren. Auf den verschie­denen Spielfeldern der modernen Mehrzweckhalle wurde von aktiven Spielern gleichzeitig Badminton, Prellball, Tischtennis und Volleyball gespielt und so den interessierten Gästen die Möglichkeit geboten, in gemischten Mannschaften unter fachkundiger Anleitung verschiedene Sport­arbeiten selbst auszuprobieren. Nicht nur Vereinsmitglieder, sondern alle, die geeignete Turnschuhe mitgebracht haben, waren herzlich willkommen, am „Schnuppertraining“ teilzu­nehmen und sich so einen ersten Eindruck über die Sportarten zu verschaffen oder alte Kenntnisse wieder aufzufrischen.

Leider standen in diesem Jahr aufgrund des schlechten Wetters die Außenplätzen der Tennisanlage nicht zur Verfügung.

Was für viele auch interessant war und auch rege genutzt wurde, war die Möglichkeit, an Prüfungen für das Deutsche Sportabzei­chen teilzunehmen. Aus den verschiedenen Diszipli­nen wurden unter anderem Hochsprung, Seilspringen und Medizinballwurf angeboten. Gerade das Medizinballwerfen hat sich hier innerhalb kürzester Zeit großer Beliebtheit erfreut.

Musikalisch wurde das Programm begleitet von der Kutenholzer Band 4Zylinder, die live ihre selbst komponierten Songs präsentierten.

Ein besonderes Dankeschön ging auch in diesem Jahr an unsere Profis am Grill. Lore und August waren sich trotz Sturm und Regen nicht zu schade, uns mit ihren leckeren Bratwürst­chen oder Grillfleisch zu versorgen.

Auch wenn in diesem Jahr die Zahl der Gäste deutlich hinter der vom letzten Jahr zurück blieb, war es doch für uns alle wieder eine gelungene Veranstaltung, die wir bestimmt nicht zum letzten Mal durchgeführt haben.

Hier einige Bilder.

Aktuell 10.09.2013

Volleyballturnier

Am 13.04.2013 fand unser 4. Kutenholzer Volleyballturnier statt. Nachdem wir morgens noch die letzten Vorbereitungen wie Netze aufbauen, Bänke aufstellen, Brötchen schmieren etc. beendet hatten, wollten wir um 10.00 Uhr beginnen. Zusammen mit unserer Heimmannschaft sollten zehn Teams an den Start gehen. Dass Königsmoor dann mit zwei Mannschaften anreiste, stellte uns aber auch nicht vor all zu große Schwierigkeiten. Zwar mussten wir die von Konny so sorgfältig per EDV erstellten Spielpläne „von Hand“ erweitern, aber das war am Ende eine rein optische Beeinträchtigung auf den Wertungsbögen. Eine weite Anreise hatten die Mannschaften Wilder Robert (Oschatz, Sachsen), Neersen  und Ohlsberg (beide vom Niederrhein). Aus der Umgebung waren mit jeweils zwei Teams SV Königsmoor und MTV Elm dabei. Mit einer Mannschaft waren SG Beverstedt, SSV Stade Hagen und das Airbus-Team Stade vertreten. Auch wir waren in diesem Jahr mit einer Mannschaft dabei. Nachdem die Spielpläne überarbeitet und die Formalitäten geklärt waren, wurden um 10.30 Uhr die ersten Spiele angepfiffen. In zwei Gruppen mit fünf bzw. sechs Teams haben wir zunächst Jeder gegen Jeden gespielt. Anschließend gab es Überkreuz-Spiele. In einem letzten Durchgang spielten dann die Gleichplatzierten gegeneinander. In insgesamt 50 Spielen mit jeweils zwei Sätzen à acht Minuten  wurden die Plätze drei bis elf ausgespielt. In einem packenden Endspiel mit zwei Gewinnsätzen haben wir dann den ersten Platz gegen das Airbus-Team Stade behauptet. Dritter wurde die Mannschaft aus Elm 2, gefolgt vom Wilden Robert und Neersen. Die folgenden Plätze belegten Elm 1, SSV Stade Hagen, SG Beverstedt, Ohlsberg, Königsmoor 1 und 2. In den Pausen zwischen den Spielen konnten sich die Teilnehmer zusammen mit den vielen Zuschauern am Buffet stärken und von der Galerie aus verfolgen, wie die Konkurrenz sich schlägt. Das gelungene Turnier wurde abgerundet durch eine gemeinsame Siegesfeier im Landhaus Hagenah, wo auch unsere angereisten Gäste übernachtet haben.

Hier geht es zu den Bildern.

Aktuell 11.09.2013

Heute geht es los! Andreas freut sich auf viele junge Menschen zwischen 6 und 18 Jahren, die Tischtennis spielen möchten. Auf geht's und vielen DANK an Andreas.

Aktuell 11.08.2013

Triathlon in Krautsand

Das war doch wieder ein tolles Ding. Respekt vor Christoph, 400 m Schwimmen, 23 km Radfahren und 5km Läufen in 73 Minuten!!! Auch der Rest der Truppe hatte Spaß und war zufrieden. Im nächsten Jahr auf jeden Fall wieder!

Aktuell 16.07.2013

Fußball Dorfturnier - Astra Fraktion besiegt den Fluch

Endlich hat die schon so oft als Favorit gestartete Mannschaft der Astra Fraktion das Dorfturnier gewonnen. Alle waren sich einig: sie haben es verdient. Das traditionelle Tauziehen konnte die Siedlung für sich entscheiden. Bilder von der rundum gelungenen Veranstaltung findet ihr hier

Aktuell 07.07.2013

14. Straßen- und Volkslauf - vielen Dank!

Herrliches Wetter, freundliche Gesichter, viel Spaß, neuer Melderekord (250) und tolle sportliche Leistungen, so kann man den 14. Straßen- und Volkslauf kurz zusammen fassen. Wir bedanken uns bei den vielen Helfern, der Feuerwehr und natürlich bei allen Läufern. Uns hat es sehr viel Spaß gemacht und wir hoffen, Euch auch. Bis zum nächsten Jahr in Kutenholz oder irgendwo bei einer der vielen Laufveranstaltungen.

 

Die Ergebnislisten findet ihr hier, die Bilder sind nun auch hochgeladen... hier

 

 
Der Start im letzten Jahr
Der Start im letzten Jahr

Aktuell 27.06.2013

14. Kutenholzer Straßen- und Volklsauf am 7. Juli - jetzt anmelden!

 

Seid dabei, wenn wie im letzten Jahr ca 200 Läufer, darunter die Top-Läufer aus dem Kreis Stade, bei unserem Volkslauf starten. Ein Lauf für jedermann.

Neben den etablierten Strecken 5/10/15/20 km Laufen und 5/10 km Walken, haben wir uns nach dem tollen Schullauf kurzfristig entschlossen auch ein Kurszstrecke über 2 km für die jüngeren Jahrgänge anzubieten. Also Mama/Papa, Opa/Oma, Patentante/Onkel... auf und zusammen mit dem Nachwuchs gemeinsam dieses Event erleben, am besten zusammen laufen. Ihr werdet sicher viel Spaß haben, Gesund ist es allemal und hinterher könnt Ihr gemeinsam "Euren" Lauf besprechen ...

Eine Bitte: Bitte meldet Euch vorher via Mail volkslauf@vfl-kutenholz.de oder telefonisch unter 2516 (Tiemann) an, auch wenn ein Nachmeldung bis 8.00 möglich ist. Das erleichtert uns die Sache vor dem Start erheblich. Bitte Name, Vorname, Jahrgang, Strecke angeben. Weitere Infos und Ausschreibung
hier


Auf gehts.... wir freuen uns auf Euch

 

Aktuell 30.05.2013

Eine traurige Nachricht - Helmuth Poppe verstorben

Am 29.5.2013 ist unser Ehrenvorstandsmitglied Helmuth Poppe im Alter von 71 Jahren verstorben. Helmuth war seit dem siebten Lebensjahr, also fast 65 Jahre Mitglied im VfL. Er hat 1960 die Tischtennisabteilung mit ins Leben gerufen und lange Zeit aktiv gespielt. Von 1966 bis 1979 war Helmuth Spartenleiter. 1980 wurde er zum 1. stv. Vorsitzenden gewählt. Dieses Ehrenamt hat er bis 1996 ausgeübt. 1997 wurde Helmuth dann zum Ehrenvorstandsmitglied gewählt und ist dem VfL immer eng verbunden geblieben. Er hat viel für den VfL geleistet und hat ihn entscheidend mit geprägt. Wir werden Helmut ein ehrendes Andenken bewahren. Unsere Gedanken sind bei seiner Familie.

 

Aktuell 12.05.2013

Schweres Auftaktmatch der Tennisherren in der Verbandsliga

Am kommenden Samstag, 18. Mai 2013, um 12.00 Uhr, erwartet die Tennisherren des VfL Kutenholz als Aufsteiger in die Verbandsliga bereits zum Saisonauftakt mit dem Landesligaabsteiger VfL Westercelle auf der Tennisanlage an der Heidestrasse ein schwerer Brocken.

Das Team des VfL kann zwar im ersten Heimspiel der Saison in Bestbesetzung antreten, gilt aber gegen die favorisierten Gäste nur als krasser Aussenseiter. Trotzdem geht man sehr gut vorbereitet in die neue Verbandsligasaison und hofft in der Besetzung Michael Kakoschke, Sebastian Koch, Bastian Karallus, David Duijzings sowie dem mexikanischen Neuzugang David Antonio Arriola Gutierrez mit der Unterstützung des Heimpublikums auf einen Punktgewinn.

Aktuell 09.05.2013

Der Pott ist nach 24 Jahren wieder da

In einem spannenden Finale konnte der FC Mu/Ku am Himmelfahrtstag in Himmelpforten den Kreispokal nach Elfmeterschießen gegen den SSV Hagen gewinnen. Herzlichen Glückwunsch!

 
 

Die Kreispokalgewinner

 

Ein Video findet Ihr auf unserer Facebook-Seite https://www.facebook.com/pages/VfL-Kutenholz/203785786417133

 
Stader Tageblatt vom 10.5.13

Aktuell 15.04.2013

Frühlingsfest war eine runde Sache 

Das Wetter hat leider nicht ganz mitgespielt, war aber ganz ok. Unser Stand wurde sehr gut angenommen und die mit Helium gefüllten VfL-Ballons waren der Hit bei den Kids. Auch richtig gut war der Auftritt unserer Zumba-Gruppe. Mit 17 Personen auf der Bühne sah das wirklich super aus.Hier noch einmal vielen Dank an alle Mitstreiter, war eine runde Veranstaltung. Die Spargelkönigin war auch aktiv, siehe Foto

Aktuell 28.02.2013

VfL Kutenholz feiert Aufstieg in die Verbandsklasse Tennisherren werden ungeschlagen Staffelsieger

Trotz des verletzungsbedingten Ausfalls der etatmässigen Nummer 1 Michael Kakoschke setzten sich die Herren der Tennissparte des VfL Kutenholz in der Punktspielrunde Winter 2012/13 überraschend deutlich in der Bezirksliga durch und sicherten sich mit 11:1 Punkten ungeschlagen den Staffelsieg und den damit verbundenen Aufstieg in die Verbandsklasse.

Nach einem klaren 6:0 Auftaktsieg beim TC Seppensen II sollte die direkt darauf folgende Auswärtsbegegnung beim starken TC Cuxhaven bereits eine Vorentscheidung um die Meisterschaft bringen. Entsprechend entschlossen gingen die favorisierten Gastgeber diese Partie an und nach der Niederlage von Bastian Karallus im Auftaktmatch und einem weiteren Spielverlust des mexikanischen Neuzugangs des VfL Kutenholz David Arriola-Gutierrez sahen sich die Gäste plötzlich mit 0:2 im Rückstand. Doch Sebastian Koch stellte mit einem überraschend deutlichen 6:3 und 6:1 Sieg im Spitzenspiel gegen den besser platzierten Robin Tiedemann umgehend den Anschluss wieder her, ehe David Duijzings mit einem unerwartet klaren 6:2 und 6:4 Erfolg gegen den höher eingestuften Finn Bachor den Ausgleich perfekt machte. In den abschliessenden Doppeln liessen die Gäste dann nichts mehr anbrennen und dominierten die enttäuschten Gastgeber mit klaren Zweisatzsiegen durch Koch/Duijzings und Karallus/Sölter zum hart umkämpften 4:2 Auswärtssieg.

Nach drei klaren 5:1 Erfolgen gegen den SC SW Cuxhaven II, TSV Eintracht Immenbeck und den TC Stelle II war bereits vor dem Abschlussmatch gegen den abstiegsbedrohten TC Haddorf mit dem Staffelsieg das grosse Ziel erreicht. Doch auch dieses Spiel wollte man nicht so einfach wegschenken, obwohl sich mit Sebastian Koch noch ein weiterer Spieler verletzungsbedingt kurz vor Spielbeginn abmeldete. Bezeichnend für den guten Teamgeist dann das spontane Angebot von Michael Kakoschke, trotz fehlender Spielpraxis und körperlicher Fitness der Mannschaft mit seinem erstmaligen Einsatz in der Saison helfen zu wollen.

Im Kampf um den Klassenerhalt hatte der TC Haddorf zum Ende der Saison mit Torsten Hillers den ehemaligen Oberligaspieler vom TC Wiepenkathen motiviert und an die Spitze des Feldes gesetzt, der dem noch nicht im Vollbesitz seiner Kräfte befindlichen Michael Kakoschke nur wenig Chancen liess. Trotzdem gelang dem VfL nach Siegen von Bastian Karallus und David Duijzings sowie einem Spielverlust von Sven Sölter nicht nur der Ausgleich sondern nach dem Erfolg im ersten Doppel durch Duijzings/Arriola-Gutierrez die erneute Führung. Die endgültige Entscheidung über den Matchgewinn wurde nach Satzausgleich im Abschlussdoppel in einem wahren Tenniskrimi durch Matchtiebreak entschieden. Nachdem Karallus/Sölter zwei Matchbälle liegen liessen, nutzten Hillers/Rossberg die entscheidende Chance zum hauchdünnen 14:12 Doppelerfolg und damit zu einem alles in allem gerechten Remis gegen den bereits feststehenden Meister.

im Bild von links nach rechts:
David Arriola-Gutierrez, Bastian Karallus, Sebastian Koch, David Duijzings, Michael Kakoschke, Sven Sölter

 

 

 

Aktuell 07.02.2013

Emotionale Jahreshauptversammlung vom VfL Kutenholz

Die Jahreshauptversammlung des VfL Kutenholz war in diesem Jahr von sehr viel Emotionen geprägt. Neben den Berichten der Sparten und des Vorstands, die übrigens durchweg positiv waren, wurden zwei sehr verdiente VfLer aus Ihren Ehrenämtern verabschiedet. Rund 100 Mitglieder und Gäste waren in die Festhalle in Kutenholz erschienen und verliehen der Veranstaltung einen tollen Rahmen.

Es gab stehenden Ovationen für Klaus-Heinrich Lemmermann und Helmut Tiemann nachdem Paul-Reinhard Schmidt ihnen die Ehrennadel in Gold vom Landessportbund überreichte. Beide waren fast vierzig Jahre ehrenamtlich im VfL tätig. Der bis dahin noch amtierende Vorsitzende Helmut Tiemann dankte „Heiner“ Lemmermann mit einem Geschenk und sprach von einem Vorbild, das den Verein sehr, sehr positiv geprägt hat. Nun war es Helmut Tiemann selbst, der verabschiedet wurde. Nach fast 17 Jahren als Vorsitzender des Vereins kandidierte er nicht mehr. In seiner Laudatio würdigte der 2. Vorsitzende Andree Tipke die vielen großen Projekte die unter seiner Verantwortung durchgeführt wurden, darunter der Bau der Sporthalle, die Gründung des FC Mulsum/Kutenholz, den Umbau der Umkleideräume und das tolle Jahr 2006 zum 100 jährigen Jubiläum. Auch sein Engagement für die Gemeinschaft über den VfL hinaus beim Runden Tisch verdient Anerkennung. „Ein Leben für den VfL, den Sport und die Gemeinschaft – Respekt und vielen, vielen Dank“, mit diesen Worten endete die Laudatio und einige Anwesende kämpften mit feuchte Augen.

Anschließend wurde auf Vorschlag des Vorstands Willem Verhoeven, der im letzten Jahr als Kassenwart ausgeschieden ist, und Klaus-Heinrich Lemmermann zu Ehrenvorstandsmitgliedern und Helmut Tiemann als Ehrenvorsitzender gewählt.

Weiter wurden Werner Koch und Thomas Mohr für ihre besonderen Verdienste.

Zur Sportlerin des Jahres wurde Sabrina Kröll ernannt. Sie hat im vergangenen Jahr die ZUMBA-Gruppe des VfL gegründet und damit sehr großen Erfolg und „den VfL gerockt“, so Heino Tiemann.

Bei den Wahlen wurde der bisherige Kassenwart Michael Cordes in seinem Amt bestätigt. Zum neuen 3. Vorsitzenden wurde Volker Domin gewählt, der neue Vorsitzende heißt Heino Tiemann.

Bilder JHV 2013 [...]

Sabrina Kröll (Sportlerin des Jahres) mit dem neuen 1. Vorsitzende Heino Tiemann
 

Sabrina Kröll (Sportlerin des Jahres) mit

dem neuen 1. Vorsitzende Heino Tiemann

 

Dirk Gerken,Axel Nowark,Heiko Vagst,Christian Peters
Dirk Gerken,Axel Nowark,Heiko Vagst,Christian Peters

Aktuell 23.01.2013

Prellballer werden Bezirksmeister im Bezirk Lüneburg

Die Prellballmannschaft Männer 30 des VfL Kutenholz haben in Baden am 13.01.2013 die Bezirksmeisterschaft im Prellball gewonnen. Nach packenden Spielen lag man nach der Vorrunde mit Wohnste I punktgleich in Führung. Es musste ein Entscheidungsspiel gespielt werden. Auch dieses Spiel war hart umkämpft, dass man aber mit einem Ball Vorsprung gewinnen konnte. Es war ein hartes Stück Arbeit, die sich gelohnt hat. Für den VfL Kutenholz haben Christian Peters, Heiko Vagst, Axel Nowark und Dirk Gerken gespielt.

Wir gratulieren der Mannschaft zu diesem Erfolg.

 

Helmunt Hänning,Gerd Seba,Willem Verhoeven,Heiner Lemmermann
Helmunt Hänning,Gerd Seba,Willem Verhoeven,Heiner Lemmermann

Unsere Männer 60 haben alle Spiele gewonnen und wären somit auch Bezirksmeister. Aber aus personellen Gründen hat man einen jüngeren Spieler mitspielen lasen, so dass die Mannschaft außer Wertung gespielt hat. Gespielt haben Heiner Lemmermann, Helmut Hänning, Willem Verhoeven und Gerd Seba.

 

Aktuell 12.01.2013

Volleyball 2012

Der Jahresrückblick mit vielen Bildern ist nun online!

Zum Bericht [...]

Hier gibt es die Bilder [...]