Herzlich willkommen beim VfL Kutenholz


Aktuell 02.01.2024

 

Der VfL Kutenholz wünscht ein frohes Neues Jahr!

 

Wir bedanken uns bei allen Mitgliedern und Unterstützern für ihr Engagement im letzten Jahr. Wir freuen uns auf ein neues Sportjahr mit euch.

Euer VfL

 

 


Aktuell 24.12.2023

 

Der VfL wünscht Frohe Weihnachten!

  

Der VfL Kutenholz wünscht allen Mitgliedern, ehrenamtlichen Helfern und Freunden ein frohes Weihnachtsfest.
Wir möchten uns recht herzlich für die tolle Unterstützung im abgelaufenen Jahr bedanken. Verbringt tolle und besinnliche Weihnachtstage im Kreise eurer Familien und Liebsten und lasst das Jahr in Ruhe ausklingen.

 


Aktuell 01.10.2023

 

Neuauflage der Tennis-Turnierreihe um den RPC-Cup

 

Werner Gieschen/Heinz Schade siegen beim VfL Kutenholz

 

Endlich wieder RPC-Cup, so lautete die Devise der Tennissparte des VfL Kutenholz, die dieses traditionelle Tennisturnier bereits seit 15 Jahren ohne Unterbrechung veranstaltet, aber aufgrund von Corona ausgebremst wurde, nachdem man die Turnierserie 2020 letztmals als Hallenturnier ausrichten konnte.
Der Beliebtheitsgrad dieses Events zeigte sich bereits kurz nach Versendung der Einladungen, als der auf 18 Meldungen beschränkte Teilnehmerkreis nach kurzer Zeit bereits deutlich überschritten war und Werner Koch als der veranstaltende Sportwart der Tennissparte des VfL eine Warteliste einrichten musste.
Grund für die Attraktivität dieser Doppel-Turnierserie ab der Altersklasse 65 ist vor allem auch dem Spielmodus geschuldet, da man sich als Einzelspieler anmelden kann, ohne sich um einen Doppelpartner kümmern zu müssen. Die Doppelpaarungen werden vor Turnierbeginn vom Ausrichter entsprechend ihrer Spielstärke zusammengestellt und ermitteln dann in mehreren zeitlich begrenzten Spielrunden mit ständig wechselnden Partnern im Rahmen einer Vorrunde die 16 Teilnehmer für die Endrunden, die mit festen Spielpartnern erfolgen.
Nach Abschluss der Qualifikation für die Viertelfinales bei fast hochsommerlichen Temperaturen auf der Tennisanlage an der Heidestraße wurde Helmut Safka (TuS Oldendorf) als Punktbester mit 19 Punkten zusammen mit Heiner Borstelmann (TC Wiepenkathen) als Nummer 5 der Punktbestenliste mit 14 Punkten an Position 1 gesetzt, während Werner Gieschen (TuS Hipstedt) mit 18 Punkten als Zweitbester der Vorrunde zusammen mit Heinz Schade (Bremervörder TV GW), der mit 13 Punkten die Nummer 6 erreichte, die Position 2 der Setzliste einnahmen.
Nach einem deutlichen 6:0 Auftaktsieg von Safka/Borstelmann im ersten Viertelfinale gegen Herbert Hinck VfL Kutenholz/Peter Engelken TC Wiepenkathen, überraschten im Parallelmatch Hans-Martin Holst VfL Kutenholz/Rolf Fecht TC Wiepenkathen, als sie mit Bernd Schwanewilms TC Wiepenkathen/Heinz Böning Bremervörder TV GW die Nummer 4 der Setzliste mit 4:3 eliminierten. Ebenso überzeugend auch der Auftritt von Gieschen/Schade, die mit einem klaren 6:1 Erfolg gegen Jürgen Cordes Post SV Stade/Georg Baatz TuS Harsefeld ihrer Favoritenrolle gerecht wurden, während die an Position 3 gesetzten Lüder Kosiankowski Bremer Schwimmverein/Ulrich Borrmann Post SV Stade sich mit einem knappen 3:2 Sieg gegen Norbert Saul TuS Hipstedt/Joachim Hake Bremervörder TV GW behaupteten.
Im ersten Halbfinale hatten Safka/Borstelmann nur wenig Mühe bei ihrem klaren 6:1 Erfolg gegen Holst/Fecht. Ganz anders im zweiten Semifinale, das über weite Strecken ausgeglichen verlief, aber wo sich am Ende die grössere Routine von Gieschen/Schade beim 4:2 Sieg gegen die lange mithaltenden Kosiankowski/Borrmann durchsetzte.Höhepunkt der Veranstaltung dann das Aufeinandertreffen der beiden topgesetzten Teams in einem gutklassigen Finale. Jederzeit hart umkämpft und mit sehenswerten Ballwechseln behielten am Ende Gieschen/Schade mit 4:2 die Oberhand und nahmen aus der Hand von Sportwart Werner Koch nicht nur den attraktiven Wanderpokal, sondern als Anerkennung für ihre starke Leistung auch jeweils einen Präsentkorb entgegen.

 


Aktuell 06.08.2023


Aktuell 08.07.2023

 

Tennissparte des VfL Kutenholz erfolgreich


Herren 70 feiern Aufstieg in die Bezirksliga


Bereits im ersten Jahr der Neugründung dominierten die Herren 70 der Tennissparte des VfL Kutenholz die Punktspielsaison in der Bezirksklasse und schafften mit 7:1 Punkten ungeschlagen den Staffelsieg sowie den damit verbundenen Aufstieg in die Bezirksliga.
Neben einigen vereinseigenen Spielern hatte Sportwart und Mannschaftsführer Werner Koch zur Teambildung noch einzelne Akteure von benachbarten Vereinen zur Bildung einer Spielgemeinschaft unter Federführung des VfL Kutenholz gewinnen können. Mit der Vergrösserung des Spielerkaders aus den Vereinen TuS Harsefeld, TuS Oldendorf, TC Fredenbeck, TC Auetal Ahlerstedt und MTV Hesedorf erhöhte sich nicht nur die Wettbewerbsfähigkeit des Teams, sondern gerade aufgrund der gezielten Auswahl geeigneter Spieler sorgte man darüber hinaus auch noch für ein harmonisches Miteinander beim Mannschaftstraining sowie im Wettkampf um die Punkte.
Das die Zusammensetzung stimmte, zeigte sich bereits im Auftaktmatch gegen den mitfavorisierten TC Wilstedt, der überraschend deutlich mit 5:1 besiegt wurde sowie in der darauffolgenden Begegnung beim TV Eiche Horn Bremen II, dem die VfLer mit einem überzeugenden 6:0 Erfolg deutlich das Nachsehen gaben. Im Aufeinandertreffen der beiden einzigen noch ungeschlagenen Teams beim TC Bokel konnte bereits eine Vorentscheidung im Kampf um die Meisterschaft fallen, doch eine 2:0 Führung der Gäste konnten die Gastgeber zum 2:2 Zwischenstand ausgleichen und da auch die Doppel mit 1:1 endeten, trennte man sich mit einem leistungsgerechten 3:3 Unentschieden voneinander.
Damit war klar, dass dem VfL Kutenholz im letzten Heimspiel gegen den TC Falkenberg II ein Remis zum Staffelsieg reichen würde. Aber auch diese Aufgabe erledigte die Mannschaft mit Bravour und ließ nach einer nur kurzen etwas schwächeren Anfangsphase beim überzeugenden 6:0 Sieg gegen die Lilienthaler nichts mehr anbrennen. Der erste Titelgewinn wurde anschließend ausgiebig gefeiert.


Aktuell 07.07.2023

Das war er, der Challenge Run 2023!

 

Samtag, den 01. Juli 2023 werden viele nicht mehr so schnell vergessen. Der Challenge Run 2023 konnte mit seinen Hindernissen begeistern und animierte manche Läufer dazu, noch eine zusätzliche Parcour-Runde zu drehen. Leider spielte das Wetter an diesem Tag so ganz und gar nicht mit. Bei nahezu Dauerregen wurden die Runden durch die Kutenholzer Feldmark und über den Sportplatz gedreht. Ein besonderer Dank gilt allen Helfern, den Sponsoren und ganz besonders dem Orga-Team. Wahmsinn, was ihr auf die Beine gestellt habt.
Fotos vom Event folgen noch.

Infos zum Evnet findet ihr auf auf Facebook: https://www.facebook.com/ChallengeRunKutenholz/

oder Instagram: https://www.instagram.com/challenge_run_kutenholz2023/

 


Aktuell 27.06.2023

 

Anmeldeunterlagen

 

Nachfolgend findet ihr einmal die Anmeldeunterlagen für den Challenge Run.


PS: Nachmeldungen sind noch direkt per E-Mail an challenge-run@gmx.de möglich.

 

 

 

Download
Anlagen Haftungsausschluss.pdf
Adobe Acrobat Dokument 100.0 KB
Download
Anlagen Bildrechte.pdf
Adobe Acrobat Dokument 98.8 KB
Download
Anlagen EinverständniserklärungU18.pdf
Adobe Acrobat Dokument 129.1 KB

Aktuell 23.06.2023

 

Challenge Run - News

 

Abholung eurer Startunterlagen:
Vom 28.06. bis 30.06. könnt ihr in der Zeit zwischen 16.00 und 19.00 Uhr die Unterlagen und euren Rucksack beim Sportlerheim am Sportplatz in Kutenholz abholen. Wir benötigen von euch die ausgefüllten Erklärungen, die in der Mail von uns enthalten waren.
Am Samstag wird es eine Nofätfallausgabe (von 12.00 - 13.30 Uhr) der Startunterlagen geben.

 


Nachmeldungen sind noch direkt per E-Mail an challenge-run@gmx.de möglich.

 

 

 


Aktuell 13.06.2023

 

Challenge Run - Online-Anmeldeliste geschlossen!

 

Update zum Challenge Run 2023: Die Online-Anmeldung ist ab sofort geschlossen.
Nachmeldungen sind noch direkt per E-Mail an challenge-run@gmx.de möglich.

 

 

 


Aktuell 12.06.2023

 

ZUMBA®-Gruppe mit Auftritt beim Fredenbecker Dorffest

 

Am Sonntag, 04.06.2023 hatte die ZUMBA®-Gruppe des VfL, wie auch schon beim letzten Mal, einen Auftritt beim Fredenbecker Dorffest. Bei bestem Wetter konnte Janin Christensen mit ihrer Gruppe wieder die Besucher begeistern.

 

 

 


Aktuell 19.03.2023

 

4. Challenge Run steht vor der Tür - Jetzt anmelden!

 

Der vierte Challenge Run findet am Samstag, 01.07.2023 statt. Unter folgendem Link: https://my.raceresult.com/232374/registration könnt ihr euch für DAS Event anmelden. Die Startgebühr beträgt 25 €.

Folgt dem Event auch gerne auf Instargram: https://www.instagram.com/challenge_run_kutenholz2023/

Michael Braune und sein Team freuen sich auf euch.

PS: Wer gerne helfen möchte, kann sich gerne bei Michael oder dem VfL melden. Es werden noch viele Helfer benötigt :-).

 

 

 

 


Aktuell 10.03.2023

 

Hilfe für ältere Semester - Erster Termin gut angenommen

 

Der erste Termin von dem kostenlosen Hills-Angebot für Senioren zu technischen Dingen usw. von Christoph Tiemann ist super angenommen worden. Es konnte einigen Leuten geholfen werden.

Das gespendete Geld wurde an den VfL übergeben. Der VfL sagt Danke und wird das Geld sinnvoll zur Förderung des Sports im Verein einsetzen.
Am Montag, 13.03.2023 findet der zweite Termin im Sportlerheim statt. Falls also ihr, oder eure Angehörigen Hilfe bei technischen Geräten usw. benötigt, schaut gerne am Montag vorbei. Christoph und Jan-Frederik Tiemann nehmen sich eurer Probleme an und versuchen zu helfen.

 


Aktuell 09.03.2023

 

Sportvereinscheck - Wir sind dabei!

 

Du oder ein/eine Bekannte/er möchtest/möchte dich/sich neu in unserem Verein anmelden? Dann nutze das Restart-Programm des Deutschen Olympischen Sportbundes. Hier werden dir bei erfolgreicher Prüfung einmalig 40 € als Rabatt auf deinen Mitgliedsbeitrag erstattet. Falls du Interesse hast, melde dich gerne unter info@vfl-kutenholz.de

Alles Infos zum Programm findest du hier.

 


Aktuell 06.02.2023

 

Jahreshauptversammlung des VfL Kutenholz

 

Am Freitagabend (03.02.2023) fand die Jahreshauptversammlung des VfL Kutenholz im Sportlerheim in Kutenholz statt. Nach den obligatorischen Grußworten folgte ein informativer Bericht aus dem Vorstand durch den 1. Vorsitzenden Heino Tiemann.

Er berichtet unter anderem, dass der Sportplatz in Teilbereichen erneut saniert werden muss, da sich wieder Engerlinge angesiedelt haben, den Rasen zerstören und so unbespielbar machen. Unterstützung erhält der VfL bei dem Vorhaben vom Golfpark Deinste. In diesem Jahr soll zudem der Challenge Run eine Neuauflage bekommen. Am 01.07. ab 14.30 Uhr soll der Startschuss fallen. Michael Braune als „Chef-Organisator“ hat bereits ein Team für die Organisation zusammen, es werden jedoch noch dringend eine Vielzahl an Helfern benötigt.

Anschließend standen in der eineinhalbstündigen Veranstaltung Berichte aus den einzelnen Sparten sowie diverse Ehrungen auf dem Programm.

Nach der Coronapandemie ist es erfreulich, dass Wettkämpfe in allen Sportarten wieder stattfinden können. Auch die Trainingsstunden finden wieder im Normalbetrieb statt.

Manfred Schulz berichtete aus der Volleyballabteilung, dass es einige Neuanfänger zu begrüßen gab, was den Altersdurchschnitt noch einmal gesenkt hat. Aus der Badminton-Abteilung berichtete Kerstin Hommersom, die das Amt der Spartenleiterin von Robert Fahrendorf übernommen hat. Auch hier gab es regen Zulauf, auch gerade bei den Kindern und Jugendlichen. Heino Tiemann gab einen kurzen Überblick für die Abteilung Turnen und Gymnastik sowie Leichtathletik. Der VfL bietet hier eine Vielzahl an Kursen für alle Altersklassen an. Die Sparte Leichtathletik gibt es im eigentlichen Sinne nicht mehr. Lediglich Nordic Walking wird angeboten. Erfreulich ist, dass für die Kinder-Turngruppe am Mittwoch ein Ersatz gefunden werden konnte. Jan Behrens übernimmt zusammen mit seiner Frau die Altersgruppe von fünf bis sieben Jahren und bietet ein Abenteuerturnen an. Außerdem ist die Line Dance-Gruppe „Geest Liners“ erfolgreich gestartet.

Dirk Gerken konnte aus der Prellballabteilung ebenfalls wieder den Start in die Wettkampfsaison vermelden, die bislang erfolgreich verläuft.

Aus der Tennisabteilung berichtete Femke Hauschild, dass die Sanierung der Tennisplätze in Kürze starten wird. Nach über dreißig Jahren ist dies für die ersten beiden Plätze auch dringend erforderlich. Positiv ist zudem, dass einige Werbeflächen am Tennisplatz erfolgreich vermietet werden konnten.

Jan Behrens berichtete aus der Judo-Abteilung, dass der Trainingsbetrieb nach der Coronapandemie wieder gut gestartet ist. Viele jüngere Kinder sind neu dabei, ältere Kinder sind indes aus der Gruppe ausgeschieden. Um bessere Trainingsmöglichkeiten zu schaffen, wurden drei Gruppen zu zwei Gruppen zusammengefasst.

Yvonne Haun konnte in Vertretung des Kassenwarts Michael Cordes erklären, dass der VfL finanziell stabil dasteht. Das abgelaufene Geschäftsjahr konnte mit einem leichten Plus abgeschlossen werden. Matthias Bockelmann und Rolf Henn bescheinigten als Kassenprüfer eine korrekte Führung der Kassenbücher und ließen über die Entlastung des Vorstandes abstimmen. Die Entlastung fiel einstimmig aus.

Anschließend hatte die Mitgliedschaft einige Wahlen zu tätigen, die allesamt einstimmig angenommen wurden.

Heino Tiemann als 1. Vorsitzender, Michael Cordes als Kassenwart, Yvonne Haun als 2. stellvertretende Vorsitzende wurden im Amt bestätigt. Thomas Mohr wurde als neuer Kassenprüfer gewählt. Ein/e neue Schriftführer/in konnte nach dem Ausscheiden von Barbara Spiegel im Sommer 2022 noch nicht gefunden werden. Heino Tiemann kündigte für sich und auch für Kassenwart Michael Cordes an, dass dies ihre letzte Amtszeit werden würde. Nun gilt es geeignete Nachfolger zu finden.

Die Wahl des Sportlers des Jahres wurde in diesem Jahr übergangen, da Stefan Schulz als amtierender Sportler des Jahres erst ein halbes Jahr im Amt ist. Die nächste Wahl findet dann wieder im Jahr 2024 statt.

Für die 25-jährige Mitgliedschaft wurden als Anwesende André Heine und Jens Wöhlkens geehrt. Sowohl André, als auch Jens nahmen zudem die Urkunden für ihre Frauen und Jens auch für seine Kinder in Empfang. Sie wurden mit einer Urkunde und der Nadel in Silber vom VfL geehrt. Für die 50-jährige Mitgliedschaft wurden Bernd Mehrkens, Thomas Mohr, Volker Domin, Andreas Hinck und Alfred Stache ebenfalls mit einer Urkunde und der Nadel in Gold vom VfL geehrt. Die Jubilare erhielten zudem einen Weinkorb. Des Weiteren wurde Petra Tiemann für ihre 60-jährige Mitgliedschaft geehrt. Für sie gab es eine Urkunde und einen Präsentkorb. Unter großem Beifall konnten Gertrud Hinck und Karl-Heinz Buchholz für ihre 70-jährige Mitgliedschaft geehrt werden. Beide erhielten einen Präsentkorb und wurden auf Vorschlag des Vorstandes zu Ehrenmitgliedern des VfL Kutenholz ernannt.

Nach dieser besonderen Ehrung schloss Heino Tiemann die Versammlung dankte für das Erscheinen.


Aktuell 28.01.2023

 

Challenge Run 2023 - Save the Date

 

2023 startet er wieder, der Challence Run. Am 01.07.2023 erwartet die Teilnehmer wieder ein fordernder Parcour, bei dem der Spaß nicht zu kurz kommt.

Damit der Run reibungslos über die Bühne gehen kann, benötigt das Orga-Team um Michael Braune noch Unterstützung. Wenn du also gerne helfen möchtest, melde dich bei Michael und seinem Team.

Wir freuen uns auf euch!

 

Hier der Aufruf von Michael:

 

"Wir veranstalten am 01.07.2023 den Challenge Run in Kutenholz. Dieser Hindernislauf wird gerade von einem Orga Team geplant. Es steckt viel Zeit und Herzblut in der Organisation des Laufes. Da solche Veranstaltungen nur durch freiwillige Helfer mitgetragen werden, benötigen wir vor allem Eins….. Euch und eure Teammitglieder. Wir benötigen an dem Tag bestimmt 100 Helfer für die Hindernisse, für den Auf – und Abbau, für die Betreuung der Läufer und für sämtliche anderen Dinge, die anfallen werden.

Ich möchte euch bitten in euren Teams Werbung für Unterstützung zu machen. Am besten sind feste Zusagen für die Unterstützung. Gern laden wir euch auch zu unseren Orga-Terminen ein.

Wir haben aus unserem privaten Umfeld natürlich schon Unterstützung gewonnen, die aber bei weitem nicht ausreichen wird.

Ich würde mich freuen, wenn wir von euch, euren Teams oder Freunden und Verwandten Unterstützung erhalten würden.

Schreibt mich gerne über z.B. whatsapp an (0160-8756967) an, wenn ihr Fragen oder Vollzug melden könnt. Gern könnt ihr auch an challenge-run@gmx.de schreiben.

 

Lasst uns dafür sorgen, dass der Lauf und der Ort weit über die Grenzen in aller Munde sein wird.

 

Liebe Grüße
Michael Braune“


Aktuell 28.01.2023

 

Sieg beim Tennisturnier des VfL Kutenholz

 

Femke Hauschild/Werner Koch erfolgreich

 

Beim ersten Mixed-Doppelturnier der Tennissparte des VfL Kutenholz im neuen Jahr gingen neben eigenen Mitgliedern auch Teilnehmer*innen vom TuS Harsefeld, TuS Oldendorf, TC Auetal-Ahlerstedt und TC Fredenbeck an den Start.

Im Rahmen einer Qualifikation für die Endrunde ging es zunächst darum, die 8 Punktbesten in mehreren zeitlich begrenzten Spielrunden mit wechselnden Partnern zu ermitteln. Diese wurden dann aufgrund der erreichten Punktzahl entsprechend für die Semifinals zu festen Paarungen zusammengestellt.

Das führte dann im ersten Halbfinale zu der Begegnung zwischen Helmut Safka (TuS Oldendorf)/Anke Müller (TC Fredenbeck) und Johannes Fitschen/Georg Baatz (TuS Harsefeld), die Safka/Müller deutlich mit 5:1 gewinnen konnten.

Im zweiten Halbfinale zwischen Bodo Kuntz (TC Fredenbeck)/Lüder Kosiankowski (TC Auetal-Ahlerstedt) und Femke Hauschild/Werner Koch (VfL Kutenholz) konnten Kuntz/Kosiankowski trotz 4:2 Führung das Match nicht zu ihren Gunsten entscheiden, denn Hauschild/Koch konterten nervenstark und glichen zum 4:4 Endstand aus. Somit musste ein Tiebreak entscheiden, den Hauschild/Koch nach dramatischem Spielverlauf mit ständig wechselnden Führungen am Ende hauchdünn mit 8:6 gewannen.

Besonders hervorzuheben ist, dass sich damit beide teilnehmenden Damen mit ihrem starken Auftritt die Finalteilnahme erkämpften, wo mit Hauschild/Koch zwei Funktionsträger, Spartenleiterin und Sportwart der Tennissparte, auf Safka/Müller trafen. Nach ausgeglichenem Beginn konnte sich das heimische Duo doch ein wenig absetzen und mit 4:2 den Turniersieg einfahren.

 

 


Aktuell 17.01.2023

 

Abenteuerturnen im VfL Kutenholz

 

Am Mittwoch, den 25.01.23 startet um 14:00 Uhr in der Turnhalle Kutenholz ein neues Bewegungsangebot für 5 - 7-jährige Kinder. Unser Übungsleiter Jan Behrens verfolgt ein psychomotorisches Konzept zur der ganzheitlichen Bewegungsförderung. Im Vordergrund steht die Freude an der Bewegung, am Miteinander und an der Bewältigung von spannenden Herausforderungen.

Zum Angebot gehören Bewegungsgeschichten und -lieder, turnerische Angebote, Bewegungsspiele und vieles mehr. Dabei kann jedes Kind seine Interessen einbringen und sich in seinem eigenen Tempo an die Herausforderungen herantasten. Das Angebot endet um 15:30 Uhr.

Benötigt werden Sportkleidung und ein Getränk. Für Nachfragen ist Jan Behrens unter folgender Nummer erreichbar: 0176-53491147.

 

 


Aktuell 08.01.2023

 

Jahreshauptversammlung des VfL

 

Der Vorstand des VfL Kutenholz möchte am Freitag, 03. Februar 2023 ab 20:00 Uhr alle Vereinsmitglieder in das Sportlerheim zu seiner jährlichen Jahreshauptversammlung einladen. Auf dem Programm stehen Berichte aus den Sparten, Wahlen, Ehrungen und Informatives aus dem Verein. Gäste sind natürlich wieder herzlich willkommen.

 


Aktuell 02.01.2023

 

Der VfL Kutenholz wünscht ein frohes Neues Jahr!

 

Wir bedanken uns bei allen Mitgliedern und Unterstützern für ihr Engagement im letzten Jahr.

Nach nunmehr fast drei Jahren mit Einschräkungen im Sportbetrieb durch die Corona-Pandemie, sind wir froh, dass in 2023 der Sportbetrieb mit Sicherheit wieder ohne Einschränkungen möglich sein wird. Lasst es uns gemeinsam angehen. Wir freuen uns auf euch.

Euer VfL

 

 

 


Aktuell 18.11.2022

 

VfL Kutenholz nimmt Abschied von der Freiluftsaison

 

Tennissparte mit Abschlussturnier im November

 

Bei herrlichem Novemberwetter hatte die Tennissparte des VfL Kutenholz kurzfristig das für die Halle geplante Turnier auf die Außenplätze verlegt.

Nach 4 Vorrundenspielen über jeweils 30 Minuten Spielzeit mit Teilnehmern vom TC Auetal Ahlerstedt, TuS Harsefeld, TC Wiepenkathen und TC Fredenbeck qualifizierten sich nach Abschluss der Halbfinals Johannes Fitschen (TuS Harsefeld/Werner Koch (VfL Kutenholz) sowie Hans-Heinrich Dammann (TC Auetal Ahlerstedt)/ Anke Müller (TC Fredenbeck für das Finale. Dort siegten Fitschen/Koch mit 5:2.

Im kleinen Finale um den dritten Platz setzten sich Bernd Schwanewilms/Rolf Fecht (TC Wiepenkathen) mit 5:3 gegen Klaus-Dieter Koschnik (TC Fredenbeck)/Lüder Kosiankowski (TC Auetal Ahlerstedt) durch.

 

 

Im Bild von links nach rechts:

Johannes Fitschen, Werner Koch, Anke Müller und Hans-Heinrich Dammann


Aktuell 02.11.2022

 

Tennis-Doppelturnier beim VfL Kutenholz

 

Helmut Safka/Harald Weisener erfolgreich

 

Aufgrund der guten Wetterprognose hatte die gastgebende Tennissparte des VfL Kutenholz die als Hallenturnier angekündigte Veranstaltung kurzfristig auf die Außenanlage an der Heidestraße umgelegt. Das sich diese spontane Entscheidung als richtig erwies, zeigte sich in der ausnahmslos freudigen Zustimmung aller Teilnehmer, die mit Beginn der offiziellen Hallensaison noch einmal die Chance wahrnehmen wollten, bei fast sommerlichen Temperaturen Tennis im Freien zu spielen.

In vier Spielrunden über jeweils 30 Minuten wurden die 8 Punktbesten für die Semifinals ermittelt. Im ersten Halbfinal-Match trafen dann Werner Koch/Hans-Martin Holst vom VfL Kutenholz auf die Paarung Helmut Safka (TuS Oldendorf)/ Harald Weisener (TuS Harsefeld), wobei die VfLer in einer hart umkämpften Partie am Ende knapp mit 4:5 das Nachsehen hatten. Das zweite Semifinale bestritten die leicht favorisierten Johannes Fitschen (TuS Harsefeld) / Bodo Kuntz (TC Fredenbeck) gegen Klaus-Dieter Koschnik (TC Fredenbeck)/Pia von der Heyde (VfL Kutenholz), das die letztgenannten Außenseiter überraschend mit 4:3 für sich entscheiden konnten.

Im anschließenden absolut ausgeglichenen Finale mit sehenswerten Ballwechseln gab es beim Zeitablauf ein gerechtes 3:3 Remis und somit musste die endgültige Entscheidung in der Verlängerung durch einen Match-Tiebreak entschieden werden. Safka/Weisener hatten dabei mit einer schnellen 5:0 Führung den besseren Start und obwohl Koschnik/von der Heyde den Rückstand noch ein wenig verkürzen konnten, mussten sie sich am Ende doch mit 5:10 geschlagen geben.

 

Im Bild von links nach rechts:

 

Harald Weisener, Helmut Safka, Pia von der Heyde und Klaus-Dieter Koschnik

 

 


Aktuell 29.09.2022

 

Björn Galas vom VfL Kutenholz setzt seine Siegesserie fort

 

Erfolg bei den Tennis KÜS Open in Bremervörde

 

Nach seinen Erfolgen beim Buxtehuder Stadtpokal im Einzel und Doppel bestätigte der nur an Position 5 gesetzte Björn Galas vom VfL Kutenholz auch bei den KÜS Open des Bremervörder TV GW seine gute Form mit einem weiteren Turniersieg.

Obwohl das Achtelfinale mit einem leichten 6:1 und 6:1 Auftaktsieg gegen Andre Cords vom SV Düdenbüttel begann, wartete bereits im Viertelfinale mit Dennis Rademann (LK 10,7) vom Lunestedter TV die Nummer 4 der Setzliste. In einem über 2 Stunden dauernden Match nach 6:3 Führung und 4:6 Satzausgleich war der Matchtiebreak nichts für schwache Nerven, denn beim 6:6 Zwischenstand zog Galas (LK 11,6) zwar auf 9:6 davon, musste aber kurz darauf das 9:8 hinnehmen, bevor er dann durch einen glücklichen Netzroller das Spiel mit 10:8 für sich entscheiden konnte.

Im anschließenden Halbfinale traf Björn Galas auf Mike Rosebrock vom Zevener TC, der als ungesetzter Spieler für die große Überraschung des Turniers gesorgt hatte, nachdem er mit Markus Haar (LK 9) die Nummer 2 der Setzliste eliminiert hatte. Trotz klarer 6:2 Satzführung verlief der zweite Durchgang dann doch ausgeglichener und am Ende entschied der Tiebreak mit 7:6 für Galas.

Große Kulisse dann beim Finale unter Flutlicht, das Björn Galas den topgesetzten Eike Kohlmetz-Jebram (LK 8,7) vom Bremervörder TC GW als Gegner bescherte, der bis dahin noch ohne Satzverlust geblieben war. Obwohl es für den favorisierten Bremervörder nicht nur ein Heimspiel war, sondern dieser darüber hinaus auch noch zusätzlich von der lautstarken Unterstützung seines heimischen Anhangs profitierte, war das Spiel bis zum 5:5 Zwischenstand absolut ausgeglichen, ehe Galas mit dem ersten Break in der Begegnung die 7:5 Satzführung gelang.

Im zweiten Durchgang zunächst eine klare 5:1 Führung für Kohlmetz-Jebram, der dann aber völlig einbrach und den druckvollen Schlägen von Galas nichts mehr entgegenzusetzen hatte. Am Ende dann nach 6 Spielen in Folge ein weiterer 7:5 Satzerfolg für Galas, dem die zahlreich anwesenden Bremervörder Zuschauer fair zu seinem Turniersieg applaudierten.

 


Aktuell 15.09.2022

 

Runter vom Sofa!

Heute Abend (Do., 15.09.2022) startet Madlen wieder mit der Zirkeltraining-Gruppe. Ab 20.00 Uhr geht es in der Kutenholzer Sporthalle los.

Auch neue Teilnehmer sind herzlich Willkommen.


Aktuell 08.09.2022

 

Erfolge für die Tennisherren des VfL Kutenholz

 

Double beim Buxtehuder Stadtpokal geholt

 

Beim traditionellen Buxtehuder Stadtpokal, eines der grössten Tennisturniere in der Region, gewannen Björn Galas im Einzel der Herren 40 sowie zusammen mit Niklas Meggers im Doppelwettbewerb der Herren 30 gleich zwei der begehrten Has- und Igel- Trophäen. Beide Spieler gehören dem erfolgreichen Herren 30 Team des VfL Kutenholz an, das momentan den zweiten Tabellenplatz in der Verbandsliga einnimmt.

Die Konkurrenz der Herren 40 wurde im Rahmen einer Vorrunde in 2 Gruppen ausgetragen. Nach zwei deutlichen Auftaktsiegen in einer 4er Gruppe holte sich Galas nach einem hart umkämpften Match gegen Thomas Wagner vom Bremervörder TV GWmit seinem 7:6 und 6:4 Erfolg den Gruppensieg mit 3:0 Matches und 6:0 Sätzen. Das Finale der beiden Gruppensieger war dann eine recht einseitige Angelegenheit für Björn Galas, der bei seinem 6:0 und 6:0 Sieg gegen Matthias Eichner vom VSV Hedendorf/Neukloster seinem Kontrahenten in allen Belangen deutlich überlegen war.

In der Doppelkonkurrenz Herren 30 hatten die VfLer Björn Galas/Niklas Meggers innerhalb einer 5er Gruppe im Spielmodus „Jeder gegen Jeden“ vier Spiele zu bestreiten. Während die ersten drei Begegnungen recht deutlich zugunsten der VfLer ausgingen, war das finale Match gegen die starken Thorsten Kaufmann/Michael Hubert vom TuS Harsefeld bis zum Schluss völlig offen. Nach 6:2 und 3:6 Satzausgleich musste der Matchtiebreak die Entscheidung bringen, die hauchdünn mit 12:10 für Galas/Meggers ausging.

Am Ende dann ein weiterer Titel für den VfL Kutenholz mit einer überragenden Bilanz von 4:0 Matches und 8:1 Sätzen.

 


Aktuell 23.08.2022

 

Jahreshauptversammlung des VfL Kutenholz

 

Am Donnerstagabend, dem 18.08.2022 fand die Jahreshauptversammlung unseres VfL im Sportlerheim in Kutenholz statt. Nach den obligatorischen Grußworten und einem informativen Bericht aus dem Vorstand durch den 1. Vorsitzenden Heino Tiemann standen in der eineinhalbstündigen Veranstaltung Berichte aus den einzelnen Sparten sowie diverse Ehrungen auf dem Programm.

Das letzte Sportjahr stand, wie schon die beiden Jahre zuvor, im Zeichen der Coronapandemie. Wettkämpfe fanden in vielen Sportarten nur bedingt oder gar nicht statt. Erfreulich war, dass Trainingsstunden fast wieder Normalbetrieb stattfinden konnten.

Auch in diesem Jahr konnten einige Mitglieder mit dem Deutschen Sportabzeichen auszeichnen geehrt werden.

Jan Behrens berichtete aus der Judo-Abteilung, dass aktuell ein Trainingsbetrieb noch etwas eingeschränkt stattfindet. Er hofft jedoch, dass nach der Sommerpause auch wieder zusätzliche Kinder am Training teilnehmen möchten.

Aus der Tennisabteilung konnte berichtet werden, dass die zwei „alten“ Tennisplätze grundlegend saniert wurden.

Kassenwart Michael Cordes erklärte, dass der VfL finanziell stabil durch die Coronajahre gegangen ist. Zwar konnten keine Veranstaltungen, z.B. der Challenge Run und der Volkslauf stattfinden, dem gegenüber waren durch den teilweise ruhenden Sportbetrieb die Ausgaben jedoch geringer. Das Geschäftsjahr konnte mit einem leichten Plus abgeschlossen werden. Außerdem informierte Michael Cordes über den Tagungspunkt einer Beitragsanpassung. Die Beiträge im VfL sollen erstmals nach vielen Jahren moderat angehoben werden. Als Gründe stehen hier die Handlungsfähigkeit bei der Unterhaltung der Sportanlagen im Vordergrund. Der Antrag auf Anhebung der Beiträge wurde einstimmig angenommen. Die neuen Mitgliedsbeträge sollen demnächst hier auf der Homepage des VfL veröffentlicht werden.

Jan-Frederik Tiemann bescheinigte im Namen der Kassenprüfer eine korrekte Führung der Kassenbücher und ließ über die Entlastung des Vorstandes abstimmen. Die Entlastung fiel einstimmig aus.

Anschließend wurden Neubesetzungen im Vorstand des VfL vorgenommen. Die Mitgliedschaft hatte einige Wahlen zu tätigen die allesamt einstimmig angenommen wurden.

Leider scheidet Barbara Spiegel als Schriftführerin aus. Für sie konnte bislang kein/e Nachfolger/in gefunden werden. Als Dank überreichte ihr Heino Tiemann ein Präsent für ihre Arbeit im Vorstand. Daniel Jahnke als 1. stellvertretender Vorsitzender, Hauke Stelling als Jugendwart, Nadine Rosenbaum als Mitgliederwartin und Lars Feindt als Pressewart wurden im Amt bestätigt. Rolf Henn wurde als neuer Kassenprüfer gewählt.

Ein weiteres Präsent als Dankeschön ging an Michael Cordes für 10 Jahre Vorstandsarbeit.

Für die 25-jährige Mitgliedschaft wurde Meike Schomaker mit einer Urkunde und der Nadel in Silber vom VfL geehrt. Für die 50-jährige Mitgliedschaft wurden Helma Feindt und Stefan Buchholz ebenfalls mit einer Urkunde und der Nadel in Gold vom VfL geehrt. Beide erhielten zudem einen Weinkorb. Unter großem Beifall konnte Manfred Schulz für seine 60-jährige Mitgliedschaft geehrt werden. Auch er erhielt einen Weinkorb als Dank und Anerkennung.

Als krönende Ehrung stand auch in diesem Jahr die Wahl des Sportlers/der Sportlerin des Jahres auf dem Programm. Hier fiel die Wahl auf Stefan Schulz. Stefan bringt sich sehr aktiv als Betreuer und Kassenwart im FC Mulsum/Kutenholz ein. Leider konnte er nicht persönlich anwesend sein, so dass die Laudatio von Heino Tiemann per Videobotschaft festgehalten und übermittelt wurde.

 


Aktuell 08.08.2022

 

Die Kinder benötigen DEINE Hilfe!

 

Übungsleiter/in für Kinderturnen (3-6-Jährige) gesucht

 

Für unsere Kinderturngruppe (mittwochs 13.30 - 15.30 Uhr) sucht der VfL Kutenholz per sofort ein/eine Gruppenleiter/in.
Du solltest Spaß am Sport mit Kindern haben und idealerweise bereits einen Übungsleiterschein besitzen. Solltest du Interesse haben, aber noch keinen Übungsleiterschein besitzen, können wir dir, von Seiten des VfL, gerne dabei behilflich sein, einen Schein zu machen. Bei Interesse sende uns eine Mail an info@vfl-kutenholz.de.


Aktuell 03.08.2022

 

Jahreshauptversammlung des VfL

 

Der Vorstand des VfL Kutenholz möchte am Donnerstag, 18. August 2022 ab 19:30 Uhr alle Vereinsmitglieder in das Sportlerheim zu seiner jährlichen Jahreshauptversammlung einladen. Auf dem Programm stehen Berichte aus den Sparten, Wahlen, Ehrungen und Informatives aus dem Verein. Gäste sind natürlich wieder herzlich willkommen.

 


Aktuell 05.05.2022

 

Neu ab 31.05.2022! - Linedance beim VfL Kutenholz!

 

Egal, ob Jung oder Alt: Linedance ist für Tanzfreunde aller Altersstufen geeignet!

Außerdem braucht man bei dieser Art zu tanzen keinen Partner. Denn hier tanzen alle in der Reihe, neben- oder hintereinander.

Getanzt wird zu Countrymusik, aber auch zu Rock- oder Popmusik eine festgelegte Schrittfolge, die sich bis zum Endes des Musikstückes wiederholt.

Neben dem Spaß am Tanzen wird beim Linedance auch die Ausdauer, die Koordination und die geistige Fitness trainiert.

Wenn wir Dein Interesse geweckt haben, komm einfach mal vorbei.

 

Anmeldung und Infos bei:

 

Wer: Kathrin Jungen unter der Tel. 0176 42040754

Wann: dienstags ab dem 31.05.22

Uhrzeit: 19.00 – 20.00 Uhr

Wo: Sporthalle VfL Kutenholz

Kleidung: Keine besondere Sportkleidung nötig

 

Linedance ist Sport, Bewegung und Freude für Körper und Geist


Aktuell 23.02.2022

 

Die Kinder benötigen DEINE Hilfe!

 

Übungsleiter für Kinderturnen (3-6-Jährige) gesucht

 

Für unsere Kinderturngruppe (mittwochs 13.30 - 15.30 Uhr) sucht wir per sofort ein/eine Gruppenleiter/in.
Du solltest Spaß am Sport mit Kindern haben und idealerweise bereits einen Übungsleiterschein besitzen. Solltest du Interesse haben, aber noch keinen Übungsleiterschein besitzen, können wir dir, von Seiten des VfL, gerne dabei behilflich sein, einen Schein zu machen. Bei Interesse sende uns eine Mail an info@vfl-kutenholz.de.


Aktuell 23.02.2022

 

Doppelturnier der Tennissparte des VfL Kutenholz

 

Marian Hoffmann/Julian Resch erfolgreich

 

Zum Abschluss der Wintersaison hatte die Tennissparte des VfL Kutenholz neben den eigenen Mitgliedern auch die Nachbarvereine zu einem Doppelturnier in die Sporthalle Kutenholz eingeladen. Diese Veranstaltung verlief streng nach den Vorgaben der Coronaverordnung der Niedersächsischen Landesregierung und basierend auf dem Hygienekonzept des VfL für die Nutzung der Sporthalle.

Obwohl der Tennissport nicht zu den Kontaktsportarten gehört, hatte der Veranstalter sicherheitshalber nur 10 Teilnehmer zugelassen, die im Rahmen einer zeitlich begrenzten Qualifikation über jeweils 4 Spielrunden, die 8 punktbesten Akteure für die Semifinals ermittelten.

Im ersten Halbfinale setzten sich in einem hart umkämpften Match Werner Koch (VfL Kutenholz)/Helmut Safka (TuS Oldendorf) knapp mit 4:3 gegen Bodo Kuntz (TC Fredenbeck)/Hans-Martin Holst (VfL Kutenholz) durch und qualifizierten sich damit ebenso, wie Marian Hoffmann (MTV Hesedorf)/Julian Resch (VfL Kutenholz) mit einem klaren 6:2 Sieg gegen Heinz Brandt (MTV Hesedorf)/Pia von der Heyde (VfL Kutenholz) für das Finale.

Dort spielten dann Hoffmann/Resch ihr bestes Tennis, dominierten das Spielgeschehen mit druckvollen Ballwechseln und ließen Koch/Safka gar nicht erst ins Spiel kommen. Am Ende feierten sie mit einem klaren 6:1 Erfolg ihren Turniersieg.

 

Von links nach rechts: Julian Resch und Marian Hoffmann


Aktuell 01.01.2022

 

Der VfL Kutenholz wünscht ein frohes Neues Jahr!

 

Wir bedanken uns bei allen Mitgliedern und Unterstützern für ihr Engagement im letzten Jahr.

Auch das abgelaufene Jahr stand unter dem Einfluss der Corona-Pandemie. Wir hoffen jedoch, dass wir im Jahr 2022 wieder ein umfangreiches Sportprogramm anbieten können. Anfangs wird dies sicherlich noch etwas hinderlich auf Basis unseres aktuellen Hygienekonzepts ablaufen müssen, aber im Laufe des Jahres wird es sicherlich wieder einigermaßen einschränkungsfrei möglich sein, im VfL Sport zu treiben.

Euer VfL

 


Aktuell 24.12.2021

 

Der VfL wünscht Frohe Weihnachten!

  

Der VfL Kutenholz wünscht allen Mitgliedern, ehrenamtlichen Helfern und Freunden ein frohes Weihnachtsfest. Leider konnten wir auch in diesem Jahr nicht so Sport treiben, wie wir uns das alle gewünscht haben. Wir hoffen, dass wir uns in 2022 wieder zu gemeinsamen Aktivitäten treffen können.
Wir möchten uns dennoch recht herzlich für die tolle Unterstützung im abgelaufenen Jahr bedanken. Verbringt tolle und besinnliche Weihnachtstage im Kreise eurer Familien und Liebsten und lasst das Jahr in Ruhe ausklingen.


Aktuell 24.12.2021

 

Heinz Brandt und Helmut Safka Sieger beim Vorweihnachtsturnier

 

Mit einem Vorweihnachtsturnier im Doppel beendete die Tennissparte des VfL Kutenholz auch sportlich die Tennissaison des Jahres 2021 in der dortigen Schulsporthalle.

Dabei hatten alle Teilnehmer in einer Vorrunde ein anspruchsvolles Programm zu absolvieren, das den Akteuren in 4 Matches über jeweils 25 Minuten Spielzeit konditionell alles abverlangte. Am Ende qualifizierten sich die vier punktbesten Teilnehmer für das Finale. Dort trafen dann Heinz Brandt (MTV Hesedorf)/Helmut Safka (TuS Oldendorf) auf Anke Müller (TC Fredenbeck)/Werner Koch (VfL Kutenholz).

Obwohl sich Müller/Koch eine schnelle 2:0 Führung erspielten, setzten sich doch immer stärker Brandt/Safka mit ihrer unorthodoxen Spielweise durch. Diese hatten sich mit ihren Erfolgen in den vergangenen Jahren, weit über die Kreisgrenzen hinaus, in der Tischtennisszene bereits einen Namen gemacht und erwiesen sich auch in dieser Sportart gegenüber ihren Kontrahenten als sehr unbequem. Sie dominierten immer mehr das Spielgeschehen und drehten das Match ohne weiteren Spielverlust zu ihren Gunsten. Am Ende gab es einen klaren 7:2 Erfolg für Heinz Brandt/Helmut Safka, der mit einem kleinen vorweihnachtlichen Präsent belohnt wurde.

 


Aktuell 15.12.2021

 

Hygienekonzept aktualisiert

 

Wir haben unser Hygienekonzept angepasst und erweitert. Bitte beachtet die Vorgaben, damit wir auch weiterhin Sport in unserem Verein betreiben können. Wir hoffen alle, dass die Vorgaben ein schnelles Ende finden.

Bleibt gesund, Euer Team vom VfL

 

Download
Hygienekonzept des VfL Kutenholz - Stand 14.12.2021
Hygienekonzept VFL Kutenholz 20211214.pd
Adobe Acrobat Dokument 165.0 KB

Aktuell 17.08.2021

 

Kurzentschlossene aufgepasst!

 

Du bist mit deiner Schule fertig und weißt noch nicht, was du weiter machen willst, suchst eine spannende Aufgabe oder möchtest dich austesten?
Dann wäre vielleicht der VfL Kutenholz die richtige Adresse für dich, denn wir suchen kurzfristig einen FSJ´ler / eine FSJ´lerin.
Falls du Interesse hast, melde dich gerne bei uns. Alle Infos kannst du dem Bild bzw. der pdf-Datei entnehmen.

 

 

Download
FSJ_2021.pdf
Adobe Acrobat Dokument 181.0 KB

Aktuell 29.07.2021

 

Es geht wieder los! Abnahme des Deutschen Sportabzeichen beim VfL!

 

Es ist wieder soweit, der VfL nimmt das Sportabzeichen ab. Folgender Termin steht vorerst zur Verfügung (weitere Termin dann nach Absprache): 

 

 

Sportabzeichen 2021

 

Sa., 18.09.2021

Sportplatz in Bargstedt 13:00 - 15.00 Uhr (Leichtathletik)

 

 

Anmeldungen bitte bei Bärbel Tiedemann unter 0175/8736108.

 

Der VfL hofft auf zahlreiche Teilnehmer und wünscht allen Teilnehmern viel Spaß.


Aktuell 25.07.2021

 

Schwieriges Sportjahr - Jahreshauptversammlung des VfL Kutenholz

 

Am Freitagabend fand die Jahreshauptversammlung des VfL Kutenholz im Sportlerheim in Kutenholz statt. Nach den obligatorischen Grußworten und einem informativen Bericht aus dem Vorstand durch den 1. Vorsitzenden Heino Tiemann standen in der eineinhalbstündigen Veranstaltung Berichte aus den einzelnen Sparten sowie diverse Ehrungen auf dem Programm. Coronabedingt wurden die Ehrungen für das Jahr 2019 nachgeholt.

Das letzte Sportjahr stand im Zeichen der Coronapandemie. Wettkämpfe fanden in vielen Sportarten nur bedingt oder gar nicht statt. Auch die Trainingsstunden konnten nicht wie gewohnt durchgeführt werden.

Jan Behrens hatte bei seinem Bericht aus der Judo-Abteilung jedoch einen Grund zur Freude. Sein Schützling Robin Lohmann konnte den Kreismeistertitel und den Vize-Bezirksmeistertitel in seiner Alters- und Gewichtsklasse erringen.

Bärbel Tiedemann konnte zahlreiche Mitglieder mit dem Deutschen Sportabzeichen auszeichnen.

Die Tennisabteilung konnte wieder einmal mit guten Leistungen in den zwei abgelaufenen Saisons glänzen. So holte Pia von der Heyde in der Saison 2019/2020 bei den A-Juniorinnen den Vize-Staffelsieg in der Regionsliga. Bei den C-Junioren holten Jasper Wolter, Jannes Wolter und Tom Gideonse ebenfalls den Vize-Staffelsieg. Silas Bösch, Julian Resch, Markus Geid und Alexander Geid sicherten sich den Staffelsieg in der 2. Regionalklasse. Und auch die Herren 65 konnten mit Werner Koch, Hans-Martin Holst und Herbert Hinck den Staffelsieg im Team-Doppel gewinnen. In der Saison 2020/2021 konnten Jannes Wolter, Pierre Hähnel und Louis Leon Paul die Vize-Meisterschaft bei den Junioren C einfahren. Julian Resch, Sebastian Koch, Pierre Sarkiss konnten den Staffelsieg in 1. Regionalklasse klar machen. Und auch Silas Bösch, Julian Resch, Alexander Geid und Markus Geid verteidigten ihren Staffelsieg in der 2. Regionalklasse.

Es zeigt sich, dass die Tennsiabteilung auch landkreis- bzw. bezirksweit die Farben des VfL erfolgreich vertritt. Zu dem "Boom" in der Tennisabteilung passt dann auch die Nachricht aus dem Vorstand des VfL, dass im nächsten Jahr zwei der drei Tennisplätze komplett saniert werden sollen.

Auch die Prellball-Abteilung konnte zwei Meisterschaften vorweisen. Die Männer 30 sowie die Männer 60 konnten jeweils die Bezirksmeisterschaft des letzten Jahres verteidigen und wieder nach Kutenholz holen. Ein weiteres Highlight war die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften der Männer 60. Kurzfristig sprang der VfL für eine verhinderte Mannschaft ein. Gerd Seba berichtete vom Einlaufen der Mannschaften, die jeweils mit einem individuell gestaltetem Schild einmaschiert sind. Das Unikat auf Leinwand übergab Gerd Seba an den 1. Vorsitzenden Heino Tiemann. Ein Platz im Sportlerheim ist schon gesichert.

Kassenwart Michael Cordes erklärte, dass der VfL finanziell stabil durch das Coronajahr gegangen ist. Zwar konnten keine Veranstaltungen, z.B. der Challenge Run und der Volkslauf stattfinden, dem gegenüber waren durch den teilweise ruhenden Sportbetrieb die Ausgaben jedoch geringer.

Jan-Frederik Tiemann bescheinigte im Namen der Kassenprüfer eine korrekte Führung der Kassenbücher und ließ über die Entlastung des Vorstandes abstimmen. Die Entlastung fiel einstimmig aus.

Anschließend wurden Neubesetzungen im Vorstand des VfL vorgenommen. Die Mitgliedschaft hatte einige Wahlen zu tätigen die allesamt einstimmig angenommen wurden.

So gibt es eine Umbesetzung: Torben Bockelmann räumt seinen Platz als 2. stellvertretender Vorsitzender für seine Nachfolgerin und neuem Mitglied im Vorstand Yvonne Haun. Torben Bockelmann wurde für seine Arbeit im Vorstand und seinen Einsatz bei der Platzpflege unserer Sportanlage mit einem kleinen Präsent bedacht. Heino Tiemann als 1. Vorsitzender, Michael Cordes als Kassenwart und Jan-Frederik Tiemann als Festauschussvorsitzender wurden im Amt bestätigt. Mathias Bockelmann wurde als neuer Kassenprüfer gewählt.

Ein weiteres Präsent als Dankeschön ging an Frank Tiedemann, der nach 18 Jahren aus gesundheitlichen Gründen seine Sportgruppe an Madlen Engelhardt abgeben hat.

Für die 25-jährige Mitgliedschaft wurden Nadine Rosenbaum und Andreas Hennig mit einer Urkunde und der Nadel in Silber vom VfL geehrt.

Als krönende Ehrung stand auch in diesem Jahr die Wahl des Sportlers/der Sportlerin des Jahres auf dem Programm. Hier fiel die Wahl auf Helmut Hänning. Leider weilte dieser im Urlaub, so dass der Vorstand des VfL Helmut Hänning in Abwesenheit für seinen permanenten ehrenamtlichen Einsatz für den Prellball nicht nur in Kutenholz, sondern deutschlandweit dankte. Die Übergabe des Pokals wird bei der nächsten Prellball-Veranstaltung gebührend nachgeholt.

 


Aktuell 23.07.2021

 

VfL Kutenholz feiert überraschenden Verbandsliga-Aufstieg

 

Tennisherren 30 werden ungeschlagen Staffelsieger

 

Nachdem die erfolgreiche Mannschaft im Vorjahr noch als Herrenteam in  der 1. Regionalklasse spielte und dort den Staffelsieg errang, war das Ziel des Teams der Herren 30 in diesem Jahr nach Einstufung in die Verbandsklasse nur der Klassenerhalt. Mit Patrick Jersch vom TV Lohne als Neuzugang hatte man sich zwar verstärkt, doch dieser konnte aus Zeitgründen nur das Saisonauftaktspiel bestreiten. Darüber hinaus stieß Michael Kakoschke wieder zur Mannschaft, den der VfL nach 7jähriger Tennisabstinenz wieder reaktivieren konnte und der zunächst einmal langsam an das höhere Niveau herangeführt werden musste. Zum Kader gehörten neben Mannschaftsführer Sebastian Koch und Niklas Meggers noch die Zwillingsbrüder Hendrik und Alexander Schefzcyk, der bereits vor dem Saisonstart verletzungsbedingt die Segel streichen musste sowie Daniel Staib, der aber ausschließlich für das Herrenteam in der 1. Regionalklasse an Position 1 spielte und dort nicht nur alle Spiele ohne Satzverlust erfolgreich bestritt, sondern auch mit seiner Leistung entscheidenden Anteil am Vize-Staffelsieg hatte. Die Vorbereitung auf die Punktspielsaison verlief erfolgsversprechend, dafür sorgte Mannschaftsführer und lizenzierter Vereinstrainer Sebastian Koch, der sein Team zweimal pro Woche im Training schweißtreibend und konzentriert arbeiten ließ. Das positive Resultat der erfolgreichen Vorbereitung zeigte sich gerade rechtzeitig zum Punktspielstart gegen den klar favorisierten Club Vahr Bremen, den man überraschend deutlich mit 6:0 besiegte. Nach einem überzeugenden 5:1 Erfolg beim TC Munster folgte ein hart umkämpfter 4:2 Heimsieg gegen den TC Seppensen-Nordheide II. Das große Finale dann am letzten Spieltag im Schatten des Weserstadions auf der Anlage des Tabellenzweiten TV RW Bremen. Aufgrund der deutlich besseren Matchpunkte hätte dem VfL auch eine knappe Niederlage zur Meisterschaft gereicht, aber auch hier ließ das Team erst gar keine Zweifel am Sieger aufkommen und machte mit einem glatten 5:1 Sieg nicht nur den Staffelsieg, sondern auch den damit verbundenen Aufstieg in die Verbandsliga perfekt.

Die mit dem Aufdruck Verbandsliga versehenen Trikots, gesponsort vom Sporthaus Bargfrede in Zeven, waren natürlich mit im Reisegepäck und wurden anschließend noch von der Mannschaft auf der Tennisanlage in Bremen präsentiert.

 

Von links nach rechts: Niklas Meggers, Michael Kakoschke, Sebastian Koch

hinten von links nach rechts: Hendrik Schefczyk, Alexander Schefczyk, Daniel Staib


Aktuell 07.07.2021

 

Jahreshauptversammlung des VfL

 

Der Vorstand des VfL Kutenholz möchte am Freitag, 23. Juli 2021 ab 20:00 Uhr alle Vereinsmitglieder in das Sportlerheim zu seiner jährlichen Jahreshauptversammlung einladen. Auf dem Programm stehen Berichte aus den Sparten, Wahlen, Ehrungen und Informatives aus dem Verein. Gäste sind natürlich wieder herzlich willkommen.

Wir möchten darauf hinweisen, dass die zu dem Zeitpunkt gültigen Abstands- und Hygieneregeln des Landes Niedersachsen gelten.


Aktuell 16.06.2021

 

Die Kinder benötigen DEINE Hilfe!

 

Übungsleiter für Kinderturnen (3-6-Jährige) gesucht

 

Für unsere Kinderturngruppe (mittwochs 13.30 - 15.30 Uhr) sucht der VfL Kutenholz per sofort ein/eine Gruppenleiter/in.
Du solltest Spaß am Sport mit Kindern haben und idealerweise bereits einen Übungsleiterschein besitzen. Solltest du Interesse haben, aber noch keinen Übungsleiterschein besitzen, können wir dir, von Seiten des VfL, gerne dabei behilflich sein, einen Schein zu machen. Bei Interesse sende uns eine Mail an info@vfl-kutenholz.de.


Aktuell 16.06.2021

 

Badminton-Abteilung legt wieder los

 

Unsere Badminton-Cracks sind ebenfalls wieder aus der Corona-Zwangspause gekommen.

Freitags ab 18.45.Uhr (Kinder und Jugendliche) bzw. ab 20.00 Uhr (Erwachsene) fliegen wieder die Federbälle durch die Sporthalle.
Hast du auch Lust auf Badminton, dann schau einfach zu den Trainingszeiten in der Sporthalle vorbei. Neuanfänger oder auch Wiedereinsteiger sind immer willkommen (Schläger sind für Neuanfänger ebenfalls vorhanden).


Aktuell 16.06.2021

 

Judo-Training für unsere kids jetzt wieder in der Halle

 

Das Judo-Training für unsere jüngeren VfL´er findet wieder in der Sporthalle statt. Unser Trainer Jan Behrens hat dafür ein Hygienekonzept erstellt.

Falls ihr auch Lust auf Judo habt: Neuanfänger sind immer willkommen. Schaut einfach am Mittwochnachmittag in der Sporthalle vorbei und sprecht Jan an. (Uhrzeiten findet ihr hier)

 

 

Download
Hygienekonzept_2021_05__Judo.pdf
Adobe Acrobat Dokument 101.7 KB

Aktuell 09.06.2021
Bodycomplete - Restart am Donnerstag, 10.06.2021
Am Donnerstag, 10.06.2021 ab 20.00 Uhr startet Madlen wieder mit der Bodycomplete-Gruppe.
Auch neue Teilnehmer sind herzlich willkommen.
PS: Das Training findet unter dem aktuell gültigen Hygienekonzept der Samtgemeinde Fredenbeck für Sporthallen statt.
 

Aktuell 09.06.2021
Bokwa, das Tanz-Workout mit Janin - Start am Donnerstag, 10.06.2021
Am Donnerstag, 10.06.2021 ab 20.00 Uhr startet Janin mit ihrem Bokwa-Kurs. Das Bokwa-Workout vereint Kickboxelemente mit dem Tanzen ist absolut schweißtreibend und ein ideales "Fatburner-Training".
Neue Teilnehmer sind auch hier herzlich willkommen.
PS: Das Training findet unter dem aktuell gültigen Hygienekonzept der Samtgemeinde Fredenbeck für Sporthallen statt.
 

Aktuell 09.06.2021

 

Zumba-Kurs für Erwachsene mit Janin startet wieder

 

Endlich geht es wieder los! Heute, am Mittwochabend ab 20.00 Uhr startet in der Sporthalle in Kutenholz wieder der Zumba-Kurs mit Janin.


Auch neue Teilnehmer sind herzlich willkommen.

PS: Das Training findet unter dem aktuell gültigen Hygienekonzept der Samtgemeinde Fredenbeck für Sporthallen statt.


Aktuell 08.06.2021

 

Bereit für den Restart?


Endlich darf auch wieder in den Sporthallen losgelegt werden. Auch die Sportgruppen des VfL gehen wieder in den Regelbetrieb (unter Einhaltung des aktuellen Hygienekonzepts). Wer wann startet, werden wir euch nach und nach auf unserer Internetseite und auf Facebook bekanntgeben.


Aktuell 20.05.2021

 

Tennisabteilung mit eigenem Internetauftritt

Die Tennisabteilung des VfL Kutenholz präsentiert sich ab sofort unter www.vflkutenholztennis.de
Hier findet Ihr alle aktuellen Infos über die Tennissparte, deren Ansprechpartner, Training und Punktspiele.
Ganz neu besteht auch die Möglichkeit für „Nichtmitglieder“ einen Tennisplatz zu reservieren und einfach mal Tennisluft zu schnuppern. Hierfür können wir Euch gerne Tennisschläger und Bälle zur Verfügung stellen. Einfach über bookandplay registrieren und ab geht die Post. Den Link findet Ihr auf der Homepage der Tennisabteilung.

 

Die Tennisabteilung freut sich auf euren Besuch.


Aktuell 11.05.2021

 

Es geht wieder los! Judo für Kinder startet ab 12.05.

 

Das Judotraining für unsere jüngeren VfL´er kann ab dem 12.05.2021 wieder starten. Da die Sporthalle jedoch noch nicht für das Judotraining freigegeben ist, findet das Training vorerst draußen an der frischen Luft statt. Start ist um 17:30 Uhr zur bekannten Trainingszeit.
Info an die Eltern: Bitte stattet Eure Kinder mit langer Trainingskleidung und einem festen Sweatshirt aus! Ein Ersatzpaar Socken wäre auch hilfreich. Unser Trainer Jan Behrens möchte ein interessantes Bewegungsprogramm auf der Mehrgenerationenanlage an der Sporthalle in Kutenholz auf die Beine stellen.

 

Trainingszeiten während der Corona-Einschränkung:

 

Mittwoch 14:15 - 15:40 Uhr  (6-7-Jährige)

Mittwoch 15:50 - 17:20 Uhr  (8-10-Jährige)

Mittwoch 17:30 - 19:00 Uhr  (10-16-Jährige - Fortgeschrittene)

 

 


Aktuell 05.04.2021

 

Zumba® Kids nutzen das tolle Wetter

 

Unsere Zumba® Kids haben das tolle Wetter vor Ostern für eine Outdoor-Tanzstunde genutzt. Was vorher nur online per Zoom möglich war, konnte jetzt endlich wieder "Auge-in-Auge" stattfinden. Die Kinder und auch Coach Steffi hatten auf dem Parkplatz vor der Turnhalle richtig viel Spaß. Die Parkplatzmarkierungen waren dabei die ideale Einteilung, um die Abstände beim Tanzen einzuhalten :-).


Aktuell 01.02.2021

 

Jahreshauptversammlung des VfL wird verschoben.

 

Hallo liebe Sportfreunde,

 

die diesjährige Jahreshauptversammlung des VfL Kutenholz muss aufgrund der bestehenden Corona-Schutzmaßnahmen verschoben werden. Einen neuen Termin werden wir zu gegebener Zeit bekanntgeben.

 

Wir danken für Euer Verständnis.

 

Euer Vorstand vom VfL


Aktuell 04.01.2021

 

Wir suchen dich!

Neuer Platzwart/in gesucht

 

 

 

Der VfL Kutenholz sucht einen neuen Platzwart/in, der/die sich um die Pflege der Anlage in der Fredenbecker Straße kümmert.
Die Aufgaben umfassen z.B. die Pflege des Vorplatzes, kleinere Instandsetzungsarbeiten, Mäharbeiten im Bereich der Banden und Tore, Ausbesserungsarbeiten usw.. Der bisherige Platzwart Torben Bockelmann möchte berufsbedingt etwas kürzer treten und gibt diesen Part nach mehreren Jahren ab.

 

Falls du Interesse hast, uns zu unterstützen oder Fragen hast, melde dich bei uns per E-Mail: info@vfl-kutenholz.de oder via Facebook-Message.

 

Aktuell 01.01.2021

 

Der VfL wünscht ein frohes Neues Jahr!

 

Wir bedanken uns bei allen Mitgliedern und Unterstützern für ihr Engagement im letzten Jahr.

Wir hoffen, dass wir schon bald wieder ein gewohnt umfangreiches Sportangebot anbieten können.

Bleibt auch weiterhin gesund.