Archiv 2016

Aktuell 31.12.2016

 

Ein letztes Mal wenden wir uns nun in diesem Jahr an Euch...
Wir bedanken uns bei allen, die in 2016 dazu beigetragen haben, dass wir getreu unserem Motto jede Menge "Spaß am Sport" hatten. Wir konnten vielen Gästen und Zuschauern, z.B. beim Challenge Run oder beim Deutschlandpokal der Prellballer, zeigen, dass der Verein und das Dorf lebt und einiges auf die Beine stellen kann. Auch einen ganz dicken Dank an die anderen Vereine, Verbände und der Politik/Verwaltung für das tolle Miteinander.
Wir freuen uns auf 2017 in dem wir 111 Jahre VfL Kutenholz feiern wollen. Mit Euch allen wird es bestimmt ein tolles Jahr.
In diesem Sinne wünschen wir nun einen guten, beschwingten Rutsch in das Jubiläumsjahr und viel Glück und vor allem Gesundheit in 2017

Aktuell 31.12.2016

 

Silvesterlauf in Drochtersen - Auch der VfL war am Start

War wieder ein toller Jahresabschluss. Phillip "Roadrunner" ist mit einer tollen Zeit um die 42 Min knapp vor Jens Klein ins Ziel gekommen. Christopher Rochel war mit seinen 49 Min auch sehr zufrieden. Und die alten Herren sind auch angekommen. Leid hat uns Christoph Schulz getan, der gerne mitgelaufen wäre, aber aufgrund seiner OP nur zuschauen konnte. Im nächsten Jahr wieder. Nächster Lauf an dem wir teilnehmen werden, ist der Winterlauf in Oldendorf mit Strecken zwischen 5 und 50! Kilometern am 29. Januar.

Aktuell 29.12.2016

 

Preisskat beim VfL

 

Ordentlich Karten geklopft wurde gestern Abend beim mal wieder hervorragende von Helmut organisierten Preisskat. 46 Skat-begeisterte hatten sich im Mannschaftsheim eingefunden. Letzendlich konnte sich Manfred Lange knapp vor H-M. Holst behaupten und den großen Schinken mit Hause nehmen. Es wurden viele weitere schöne Fleischinpreise ausgegeben, so dass der Start in das neue Jahr verpflegungstechnisch gesichert ist. Vielen Dank an dieser Stelle noch einmal an Helmut!

Frohe Weihnachten!

 

Der VfL Kutenholz wünscht allen Mitgliedern, Freunden und Sponsoren eine frohe Weihnachtszeit!

 

111 Jahr Spaß am Sport – Jubiläum beim VfL Kutenholz

 

Im Jahr 2017 besteht der VfL Kutenholz 111 Jahre, ein Grund zum Feiern. Dem Motto des Vereins „Mit Spaß am Sport“ folgend, wird der VfL mit diversen Veranstaltungen dieses Jubiläumsjahr gestalten.

 

Zum Auftakt freut sich der Verein auf viele Prosit Neujahr-Wünscher am 1. Januar in der Zeit von 15 – 19 Uhr im Mannschaftsheim. In gemütlicher Runde bei Musik und rot/weißen Getränken soll das Jubiläumsjahr 2017 begrüßt werden. Passend dazu wird der Ruhrpott Grill „rot/weiße“ Speisen anbieten.

 

Das Jubiläumsjahr ist mit vielen Höhepunkten gespickt. Neben den schon traditionellen Veranstaltungen wie den Tennis-RPC-Cup, die Volleyball- , Beachvolleyball- und Fußball-Dorf-Turniere für Freizeitmannschaften, dem 18. Kutenholzer Straßen und Volkslauf, dem Kutenholzer Motorradtag und dem Preisskat, wird erstmalig nach sechs Jahren wieder ein „Spiel ohne Grenzen“ stattfinden. Am 12. August sind Vereine, Clubs, Stammtische, Familien herzlich eingeladen sich unter dem Motto „Mit Kraft, Wissen und Geschicklichkeit zum Sieg“ auf der Kutenholzer Dorf Olympiade zu messen. Diese Veranstaltung wird für Teilnehmer und Zuschauer sicher eine Mordsgaudi.

 

Einer der sportlichen Höhepunkte steht am 6./7. Mai an. Nachdem sich beim Deutschland Cup der Prellballer in diesem Jahr die jugendliche Prellball-Elite aus ganz Deutschland in Kutenholz eingefunden hat, wird im Jubiläumsjahr die Crème de la Crème im Erwachsenenbereich bei den deutschen Prellball-Meisterschaften in Kutenholz aufeinandertreffen um ihren Champion auszuspielen. Packende Spiele und Sport auf hohem Niveau sind garantiert.

 

In der Fußballwoche vom 3. Bis 9. Juli soll der Cup der Samtgemeinde Fredenbeck ausgespielt werden. In zwei Gruppen treten befreundete Vereine und natürlich die Teams aus der Samtgemeinde an, so dass jeden Tag spannende Derbys auf dem Programm stehen. Am Sonntag den 9. Juli wird dann im Finale der Cup-Sieger ermittelt.

 

Gefeiert werden soll natürlich auch und das nicht zu kanpp. Nach der super Party zum 100-jährigen Jubiläum, wird auch zum 111ten eine Rot-Weiße-Nacht stattfinden, die der Feier von vor elf Jahren in nichts nachstehen soll. Der Abend beginnt um 18 Uhr mit einem kleinen Festakt der musikalisch durch die Mulsumer Blasmusik begleitet und auch sonst sehr unterhaltsam gestaltet wird. Anschließend ab ca. 20 Uhr darf dann das Tanzbein geschwungen werden. Zunächst wird DJ „König-TM“ bestimmt die richtige Musik finden um die wohl prall gefüllte und rot/weiß dekorierte Festhalle anzuheizen. Zwei halbstündige Showacts der mittlerweile in ganz Deutschland gefeierten JUNX aus HH mit Oldies und aktuellen Partyhits werden die letzten Gäste von Stühlen holen, bevor Kult-DJ Höker übernimmt und die Festhalle bis in die Morgenstunden beben lässt. Karten können bereits jetzt per E-Mail (info@vfl-kutenholz.de) reserviert werden.

 

Also, „Fix was los“ im Jubiläumsjahr und der Verein freut sich auf tolle Stimmung und viele Gäste bei den diversen Veranstaltungen (Mehr Infos www.vfl-kutenholz.de) .

 

 Aktuell 15.11.2016

 

Tag des Judo 2016

 

Die Judoabteilung des VfL-Kutenholz startete Mittwoch und Donnerstag den 16. und 17. November eine Kooperationsveranstaltung mit der Grundschule Mulsum-Kutenholz mit dem Tag des Judos. An diesen Aktionstagen konnten sich die Grundschüler unter fachkundiger Anleitung mit dem Judosport vertraut machen. Zu Beginn lernten die Schüler wie man sich begrüßt und einstimmt. Anschließend wärmten sie sich mit kleinen Kampfspielen auf. Die Spannung stieg ebenso wie die Neugier, so dass die Schülerinnen und Schüler es kaum erwarten konnten, ihre Kräfte miteinander zu messen. Beim Sumo wurde das Judo-Prinzip des „Siegens durch Nachgeben“ mit einem Partner erprobt.

 

Abschließend erhielten die Schülerinnen und Schüler noch eine Einladung zum Probetraining beim VfL Kutenholz. Mit einer „japanischen Verabschiedung" wurden die Schüler an der Judomatte verabschiedet.

 

Interessierte Kinder, die das Judo erleben möchten sind herzlich eingeladen am Training in der Kutenholzer Turnhalle teilzunehmen. Auskünfte gibt der Trainer Jan Behrens (Tel. 04762-184737).

 

Aktuell 16.11.2016

 

ZUMBA® für Kinder und Teens beim VfL

Die Trendsportart "Zumba®" gibt es schon länger für Erwachsene im VfL. Seit einiger Zeit haben wir auch zwei Gruppen speziell für Kinder und Teens im Programm. Mittwochs von 16.45 Uhr bis 17.30 Uhr legen die Kinder eine heiße Sohle auf das Parkett der Sporthalle anschließend folgen die Teens und lassen die Halle beben.
Wenn auch ihr dabei sein wollt, kommt zu den genannten Uhrzeiten in die Sporthalle und macht mit. Steffi freut sich auf jedes neue Gesicht.

Zumba® ist eine eingetragene Marke der
Zumba Fitness, LLC. Wer mehr über Zumba® erfahren möchte, kann sich hier informieren: https://www.zumba.com/de-DE/

Aktuell 07.10.2016

 

Finale um den Feigling-Cup zum Saisonausklang

 

Heinz Brandt/Femke Hauschild sichern sich Trophäe

 

 

 

Gerade rechtzeitig zum Feiglingcup-Finale der Tennissparte des VfL Kutenholz war der Sommer noch einmal zurückgekehrt und bescherte den Aktiven sowie zahlreichen Zuschauern dieses attraktiven Pokalturniers herrliches Tenniswetter.

 

Für den traditionsreichen Doppelwettbewerb, der bereits seit 16 Jahren fester Bestandteil im Vereinsleben ist, hatten Spieler vom TC Fredenbeck, MTV Hesedorf und dem hiesigen VfL gemeldet. Nach Abschluss der Vorrunde, die in Gruppenspielen mit abhängig von der Spielstärke zusammengelosten Paarungen über die komplette Sommersaison ausgetragen wurde, qualifizierten sich Heinz Brandt (MTV)/Femke Hauschild (VfL) sowie Werner Koch (VfL)/Dr. Jürgen Meyer (MTV) als jeweilige Gruppensieger direkt für die Halbfinals, während ihre Gegner erst noch in zwei Viertelfinals ermittelt werden mussten.

 

Mit einem hart umkämpften 6:4 und 7:6 (7:5) Erfolg gegen Marian Hoffmann (MTV)/Hans-Martin Holst (VfL) sicherten sich Brandt/Hauschild die Finalteilnahme und trafen dort auf Koch/Meyer, die bei ihrer knappen 7:6 Satzführung gegen Michael Gressus/Dieter Lange (VfL) nur im ersten Durchgang Probleme hatten, den zweiten Satz aber unerwartet deutlich mit 6:2 für sich entscheiden konnten.

 

Im Finale dominierten dann aber die roten Trikots des MTV Hesedorf von Heinz Brandt und Jürgen Meyer sowie von Werner Koch, der mangels vereinseigener Alternativen im Rahmen einer Spielgemeinschaft in der Sommersaison erfolgreich Punktspiele für den MTV in der Regionsliga bestritten hatte, wo die Herren 50  trotz Punktgleichheit mit dem Staffelsieger TC Cuxhaven  nur auf Grund eines schlechteren Matchverhältnisses den Aufstieg  hauchdünn verpassten. Den ersten Satz gestalteten Brandt/Hauschild überlegen und verschafften sich einen klaren  6:2 Satzsieg. Doch obwohl Koch/Meyer im zweiten Durchgang noch einmal kontern konnten und schnell mit 3:0 führten, schafften sie es nicht, diesen Vorsprung ins Ziel zu bringen und unterlagen letztendlich mit 5:7. Verdiente Sieger beim Feigling-Cup 2016 somit Heinz Brandt/Femke Hauschild, mit der sich nach 10 Jahren Abstinenz wieder einmal eine Dame in der Siegerliste verewigt.

 

Das kleine Finale um den dritten Platz konnten nach fast dreistündigem Kampf Michael Gressus/Dieter Lange (VfL) mit 4:6 6:3 und 6:4 gegen Marian Hoffmann (MTV)/Hans-Martin Holst (VfL) für sich entscheiden.

 

Mit einem von allen Teilnehmern zusammengestellten Buffet gab es dann beim abschliessenden gemütlichen Beisammensein genügend Gesprächsstoff zum Turnierverlauf und über die zurückliegende Sommersaison.

 

Aktuell 10.08.2016

 

VfL Kutenholz feiert seine Tennis-Vereinsmeister

 

Drei Tage lang herrschte Hochbetrieb auf der Tennisanlage des VfL Kutenholz an der Heidestrasse anlässlich der von Turnierleiter Sebastian Koch hervorragend organisierten Vereinsmeisterschaften der Tennissparte. Im Rahmen einer Tombola konnten Spieler sowie Zuschauer am Glücksrad eine Wochenendtour mit einem Opel der Firma Automobile Schulz & Holst in Kutenholz-Mulsum gewinnen. Bei durchweg herrlichem Sommerwetter kämpften 21 Teilnehmer um den begehrten Titel des Clubmeisters in den Wettbewerben der Herren, im Mixed sowie der Junioren B und C. Zur Stärkung der Akteure und deren Anhang in den Pausen war an allen Turniertagen ausreichend gesorgt und bei Grillspezialitäten, einem Kuchenbuffet und am Abschlusstag bei einem umfangreichen Frühstücks-Brunchbuffet kam jeder auf seine Kosten.

 

Das Finale der Herren bestritten Michael Gressus und Werner Koch, die ihre Gruppenspiele jeweils deutlich dominiert hatten. Im Spiel zweier Generationen übernahm der zwanzig Jahre jüngere Gressus mit einem klaren Satzgewinn zunächst die Führung, kam aber im zweiten Durchgang beim 7:6 (7:5) im Tiebreak noch einmal in Bedrängnis und konnte somit den drohenden Matchtiebreak nur knapp verhindern.

 

Im hart umkämpften Endspiel der Junioren B zwischen Julian Resch und Markus Geid musste nach ausgeglichenem Spielverlauf der Matchtiebreak entscheiden, den Julian Resch am Ende mit 10:5 gewinnen konnte.

 

Bei den Junioren C im Spiel jeder gegen jeden mit Hin- und Rückrunde konnten sich Pia von der Heyde und Kyra Tietz erneut gegen die männliche Konkurrenz durchsetzen. Hatte Vorjahressiegerin Pia von der Heyde noch ihr Hinrundenspiel gegen Kyra Tietz gewonnen, drehte diese im Rückspiel den Spiess um und holte sich den Titel auf Grund des besseren Spielverhältnisses.

 

Rekordmeldeergebnis im Mixed mit acht Doppelpaarungen, die in der Vorrunde zwei Vierergruppen bildeten. Nach Abschluss der Gruppenphase und mit dem Gewinn der Halbfinals qualifizierten sich das Geschwisterpaar Clara Schlichtmann/Arne Schlichtmann, die als Newcomer ein sensationelles Turnier spielten, sowie Dieter Lange/Hans-Martin Holst für das Finale. Aber auch dort setzten Schlichtmann/Schlichtmann den positiven Trend fort und spielten die erfahreneren Lange/Holst überraschend deutlich mit 6:1 und 6:1 förmlich an die Wand.

 

Im Bild von links nach rechts: Kyra Tietz, Julian Resch, Michael Gressus, Arne und Clara Schlichtmann

 

Aktuell 26.7.2016

Es ist noch nicht zu spät!
Abnahme des Deutschen Sportabzeichen beim VfL!

Es ist noch nicht zu spät um das Sportabzeichen in diesem Jahr beim VfL abnehmen zu kassen. Folgende Termine stehen für die einzelnen Teile zur Verfügung (Vielleicht auch ein Alternativprogramm für Gruppen, die in der Halle gerade Sommerpause machen!):

 

- Abnahme in den Disziplinen Weitsprung, Kugelstoßen und Sprint am 06.09.2016, 13.09.2016 in Bargstedt.

- Abnahme in den Disziplinen Radfahren und Langstreckenlauf am Dienstag, 23.08.2016 - 18.00 Uhr (Kutenholz - Treffen am Feuerwehrhaus)

- Abnahme in den Disziplinen Hochsprung, Seilspringen, Standweitsprung, Medizinballweitwurf am Mittwoch, 24.08.2016 - 19.00 Uhr (Kutenholz - Sporthalle)

 

- Abnahme in der Disziplin Schwimmen am Dienstag, 30.08.2016 - 18.00 Uhr (Bremervörde - Delphino)

Anmeldungen bitte bei Bärbel Tiedemann unter 0175/8736108.

Der VfL hofft auf zahlreiche Teilnehmer und wünscht allen Teilnehmern viel Spaß!

Aktuell 17.07.2016

 

Tolle Bilanz der Tennisjugend des VfL Kutenholz

 

Glänzende Vorstellung der 3 Juniorinnen-Teams des VfL Kutenholz, die nach Abschluss der Punktspielsaison jeweils Vize-Staffelsieger in der Regionsliga wurden.

 

Dabei sind die Juniorinnen B in der Besetzung Lena Meyer und Sina Kuhlmann nur haarscharf am Titel vorbeigeschrammt. Obwohl diese im Finale um den Staffelsieg den TC Jesteburg II mit 2:1 bezwangen, entschied bei Punktgleichheit letztlich das bessere Matchverhältnis hauchdünn zu Gunsten des Gegners. Herausragend die Leistung von Sina Kuhlmann, die alle Einzel gewann und damit ihre Leistungsklasse verbesserte.

 

Überzeugend auch die Juniorinnen A mit Anna-Lena Barsuhn und Clara Schlichtmann, die nur im Auftaktmatch gegen den späteren Staffelsieger TC Auetal-Ahlerstedt ersatzgeschwächt unterlagen, dann aber nichts mehr anbrennen liessen und sich mit klaren 3:0 Siegen gegen TuS Harsefeld, MTV Hammah und TC Wiepenkathen II den Vize-Staffelsieg sicherten.

 

Besonders erfreulich auch die Leistungssteigerung der Juniorinnen C, die nach dem letzten Tabellenplatz in der vergangenen Saison in diesem Jahr den Durchbruch schafften und sich in derselben Besetzung mit Kyra Tietz und Pia von der Heyde mit 8:2 Punkten überraschend die Vize-Meisterschaft in der Regionsliga sicherten. Beeindruckend dabei wie selbstbewusst die 11-12jährigen Mädchen als Vertreter einer kleinen Tennissparte gegen die grossen mitgliedsstarken Tennisvereine aus der Nordheide auftraten. Mit glatten 3:0 Siegen gegen den TSV Buchholz 08, TV Tostedt und TV Winsen/Luhe sowie einem 2:1 Erfolg beim TC Bendestorf hatte man sich mit 8:0 Punkten eine hervorragende Ausgangsposition im Kampf um den Staffelsieg verschafft. Doch im Finale gegen den ebenfalls verlustpunktfreien Staffelfavoriten TC Stelle musste man bei einer klaren 0:3 Niederlage die Überlegenheit des Gegners anerkennen, durfte aber gleichzeitig auch stolz sein über einen nicht erwarteten zweiten Tabellenplatz.

Aktuell 11.07.2016

 

Die Challenge ist gemeistert!

Teilnehmer, Zuschauer und Helfer waren begeistert. Ein dickes Dankeschön an alle die dieses Event möglicht gemacht haben. Erst Bilder und ein Video findet Ihr hier

Aktuell 03.07.2016

 

Ergebnisse Volkslauf und vielen Dank...

... für die vielen guten Worte von Euch liebe Teilnehmer und den vielen Helfern. Uns Organisatoren hat unser 17. Straßen- und Volkslauf wieder richtig Spaß gemacht und wir vernehmen konnten, Euch auch. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr. Die Bilder könnt Ihr Euch hier anschauen. Die Ergebnisse findet ihr aber schon mal hier.

Ansonsten folgt nun der organsitorische Endspurt  für unser nächstes Laufevent am Samstag, dem Challenge Run, wobei wir den einen oder anderen von Euch als Teilnehmer oder Zuschauer wiedersehen werden. Bis denne!

 

Aktuell 24.6.2016

Der 33. Deutschlandpokal der Prellballjugend war ein voller Erfolg!

 

Vielen Dank im Namen des VfL an die Organisatoren, vielen Helfer, Spielerinnen u.Spieler, Sponsoren und an die Fans. Es war ein tolles Event!


Hier eine kleine Presseschau vom Turnier.

"Kutenholzer meistern die „Königsklasse“

 

Der 33. Deutschlandpokal der Jugend im Prellball hat drei Tage lang in der Fredenbecker Geestlandhalle für Hochbetrieb gesorgt. Von Freitag bis zur Siegerehrung am späten Sonntagnachmittag wirbelten mehrere hundert Prellballer auf und neben dem Spielfeld.

Veranstalter war der Deutsche Turnerbund und Ausrichter der VfL Kutenholz. Annähernd 300 Jugendliche kämpften in 30 Mannschaften aus neun Landesverbänden in den Altersklassen 11 bis 14 Jahre und 15 bis 18 Jahre um den Deutschlandpokal der Jugend.

Ein Sieger stand schon am Freitag nach der Anreise fest: der Bremer Landesverband, für die lautesten Mannschaftsgesänge. Bei der Ziehung der Paarungen für den 1. Wettkampftag am Sonnabend durch die amtierende Spargelkönigin Agnes Romund waren sie eindeutig die stimmgewaltigsten Prellballer.

Ohnehin lief die Veranstaltung mit stimmungsvoller Unterstützung der eigenen Mannschaften auf den Rängen ab. Die großveranstaltungsgewohnte Prellballabteilung des VfL Kutenholz hatte, unterstützt von vielen Helfern aus Kutenholz, Fredenbeck, aber auch aus anderen Vereinen, einen Top-Job abgeliefert. Die Geestlandschule in Fredenbeck, eingeschlossen die Mensa, die sich freiwillig ins Geschehen am Wochenende einband und für Qualität und Freundlichkeit viel Lob einheimste.

Der Prellball-Jugendtrainer des Niedersächsischen Turnerbundes Volker Heinze: „Die Ausrichtung der Prellballmeisterschaften der Jugend ist die Königsklasse der Organisation, wer das geschafft hat, den kann nichts mehr schocken“.

„Der Samtgemeindebürgermeister und Schirmherr der Veranstaltung, Ralf Handelsmann, bestätigte in seiner Begrüßung: „Wenn die Kutenholzer Prellballer etwas zusagen, machen sie es auch vernünftig.“ Prellball-Abteilungsleiter und Organisationschef der Veranstaltung, Dirk Gerken, hörte es mit Freuden und nahm auch die Dankesworte der Gäste zum Abschluss für sich und seine vielen engagierten Helfer gern entgegen.

Neben den Titeln für die vier Wertungsklassen wurden auch die Dreamteams aus den jeweiligen Altersbereichen von den Trainern und Betreuern zusammengestellt. Die Siegerehrung wurde dann wieder zu einer großen gemeinsamen Feier. Übrigens, die Bremer Teilnehmer erwiesen sich auch sportlich als die Besten an dem Wochenende. In der Gesamtwertung siegten die Hansestädter vor den Niedersachsen und den Schwaben.

Und die Prellballer des VfL Kutenholz gehen schon bald in die Vorbereitung des nächsten Großereignisses. Am 6. und 7. Mai des kommenden Jahres sind sie Ausrichter der Deutschen Prellball- Senioren-Meisterschaft, ebenfalls wieder in der Geestlandhalle in Fredenbeck.

Die Platzierungen

Weibliche Jugend 11-14: 1. Bremer Turnverband, 2. Niedersächsischer Turnerbund, 3. Westfälischer Turnerbund.

Männliche Jugend 11-14: 1. Badischer Turner-Bund, 2. Bremer Turnverband, 3. Schwäbischer Turnerbund

Weibliche Jugend 15-18: 1. Bremer Turnverband, 2. Niedersächsischer Turnerbund, 3. Schwäbischer Turnerbund.

Männliche Jugend 15-18: 1. Niedersächsischer Turnerbund, 2. Schwäbischer Turnerbund, 3. Pfälzer Turnerbund."

Quelle: Tageblatt online

 

Aktuell 20.6.2016

Judoprüfungen beim VfL

 

Kurz vor den Sommerferien haben 10 junge Judokas des VfL Kutenholz noch schnell die Gürtelprüfung zum 8. und 7. Kyu abgelegt. Erstmalig haben sie sich mit Hilfe eines Trainingsbegleitbuches sukzessive und selbstständig die Trainingsinhalte erarbeiten können.
Die erfolgreichen Prüflinge waren: Jana K., Ben Luca K., Julian M., Robin L., Lars F., Tom Luca V., Nicolas F., Chayenne W., Philine K. und Sophia G.

Auf dem Foto fehlen drei Prüflinge.

Aktuell 17.6.2016

Der Zeitplan für den 33. Deutschlandpokal der Prellballjugend steht.

Alles zum Turnier findet ihr hier.

Aktuell 14.6.2016

Neue Judo-Zeiten nach der Sommerpause!

 

14:30- 16:00 Uhr: 8-12-jährige Kinder (ab weiß-gelb)

16:00 -17:30 Uhr: 6- 8-jährige Kinder (weiß- und weiß-gelb)

17.30 – 19:00 Uhr: alle Kinder ab gelb

Sollten die Trainingszeiten für Euer Kind nicht passen, sprecht bitte mit dem Trainer eine Einzelfallregelung ab!

Das Erwachsenentraining findet wegen zu geringer Teilnehmerzahl bis auf weiteres nicht mehr statt.

 

Aktuell 14.6.2016

3. Kutenholz Motorradtag findet am 20.08.2016 statt.

Liebe Motorradfreunde,

es wird wieder Zeit das Motorrad aus dem Schuppen zu holen und mit Freunden eine schöne Tour zu fahren.

Dazu veranstaltet auch dieses Jahr der VFL Kutenholz einen Motorrad Tag.

Wer also Lust auf einen tollen Tag hat, macht einfach mit und kommt am 20.August zum Parkplatz der Kutenholzer Sporthalle.

Die Abfahrt ist pünktlich um 10:00 Uhr, die Mittagspause ist in Nienburg (Weser) und gegen 17:00 Uhr wenn alle wieder am Sportplatz Kutenholz eintrudeln, kann der Tag mit Grillwurst und kühlen Getränken ausklingen…

Wie immer ist eine Anmeldung nicht Pflicht, aber es hilft bei der Organisation.

Also meldet Euch gern vorab bei Dagmar, Jens oder Udo, oder unter www.petervari.de.

 

Gruß von dem KMT Core Team

 

Dagmar, Jens und Udo

 

Aktuell 19.5.2016

Es geht wieder los! Abnahme des Deutschen Sportabzeichen beim VfL!

 

Es ist wieder soweit, der VfL nimmt das Sportabzeichen ab. Folgende Termine stehen für die einzelnen Teile zur Verfügung:

- Abnahme in den Disziplinen Weitsprung, Kugelstoßen und Sprint am 31.05.2016, 07.06.2016, 14.06.2016, 21.06.2016, 06.09.2016, 13.09.2016 in Bargstedt.

- Abnahme in den Disziplinen Radfahren und Langstreckenlauf am Dienstag, 23.08.2016 - 18.00 Uhr (Kutenholz - Treffen am Feuerwehrhaus) Hinweis: Für die Langstrecke kann auch der Volkslauf am 03.07.2016 genutzt werden.

- Abnahme in den Disziplinen Hochsprung, Seilspringen, Standweitsprung, Medizinballweitwurf am Mittwoch, 24.08.2016 - 19.00 Uhr (Kutenholz - Sporthalle)

 

- Abnahme in der Disziplin Schwimmen am Dienstag, 30.08.2016 - 18.00 Uhr (Bremervörde - Delphino)

Anmeldungen bitte bei Bärbel Tiedemann unter 0175/8736108.

Der VfL hofft auf zahlreiche Teilnehmer und wünscht allen Teilnehmern viel Spaß!

Aktuell 13.5.2016

Tischtennis im Herrenbereich ...Endlich wieder im VfL!

Immer freitags ab 20.00 Uhr wird in der Mulsumer Sporthalle wieder Tischtennis "unter Männern" gespielt. Parallel zu den Damen mit denen man sich die Halle teilt.
Es soll erstmal bei einem "Just-for-fun"-Neuanfang bleiben, was nicht heißt, dass evtl. auch irgendwann wieder der Punktspielbetrieb gestartet werden kann.

Wen es also wieder in den Fingern juckt, der ist herzlich willkommen.

.... Ran an die Platte, liebe Männer!

 

Aktuell 11.4.2016

 

Zumba-Gruppe beim Frühlingsfest

Die Zumba-Gruppe des VfL hatte einen erfolgreichen Auftritt beim Frühlingsfest der Geest Landtouristik Fredenbeck e.V, welches in diesem Jahr in Helmste stattfand. Alle beteiligten hatten viel Spaß und die Gruppe war mit ihrem Auftritt mal wieder eine tolle Werbung für unseren VfL.

 

 

Aktuell 13.4.2016

 

Sonniger Start in die neue Tennissaison!

Bereits am 10. April hatte die Tennissparte des VfL ihre Mitglieder zur Saisoneröffnung auf die Außenanlage an der Heidestraße eingeladen. Wieder einmal gelang es den für die Platzaufbereitung Verantwortlichen, die fast 30 Jahre alten Tennisplätze in einen hervorragenden Zustand zu versetzen und damit nicht nur erneut als erster Kreisvertreter die Tennisanlage für den Spielbetrieb zu eröffnen, sondern auch den Mitgliedern bis zum Punktspielstart 07./08.05. eine längere Vorbereitungszeit zu ermöglichen.
Beim Saison-Eröffnungsturnier hatten sich 5 Doppelpaare in einer guten Mischung aus jung und alt zusammen gefunden und obwohl vorrangig der Spaß im Vordergrund stand, wurde doch mit großem Eifer und vollem Einsatz gekämpft. Erste Turniersieger der Freiluftsaison 2016 wurden Jens Rosner/Markus Geid.

 

 

Aktuell 10.3.2016

 

Crosstraining - Neu im VfL!

Am Dienstag, 05.04.2016 startet Jan Behrens mit einem neuen Kurs in der Kutenholzer Sporthalle. Start ist um 20.00 Uhr (Dauer bis ca. 22.00 Uhr). Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, die Trainingsmethoden kennenzulernen und auszuprobieren.

 

Was ist Crosstraining?

 

Unter Crosstraining (auch: Cross-Training) versteht man das gleichzeitige Training in verschiedenen Sportarten, die sich hinsichtlich einer bestimmten Zielsetzung ergänzen sollen. Meine Zielsetzung beim Crosstraining ist die gleichmäßige Kräftigung möglichst vieler Muskelgruppen durch Kombination der Sportarten Geländelauf und Funktionstraining (aus den Bereichen Calisthenics, Kettleball-, Schlingen-, Bodyweight- und Koordinationstraining). Zielsetzungen dieses kombinierten Kraft- und Ausdauertrainings sind die Verbesserung der Kraftausdauer, Maximalkraft, Beweglichkeit und Koordinationsfähigkeit.

 

Beim Crosstraining wird also eine breite und allgemeine Fitness aufgebaut und die körperliche Leistungsfähigkeit im Sport und Alltag erhöht. Als Trainingsmittel werden Therabänder, Hanteln, Kettlebells, Medizinbälle, Schlingen, Faszienrollen, Turngeräte und das eigene Körpergewicht eingesetzt. Crosstraining eignet sich für Männer und Frauen und ist eine ideale Ergänzung zum Laufen und zu anderen Ausdauersportarten.

 

Allerdings bedeutet eine Verbesserung der allgemeinen Ausdauer mit Crosstraining nicht unbedingt eine Steigerung der Laufleistung. Die Muskeln und Sehnen werden bei anderen Sportarten auf eine andere Art belastet und trainiert. Beispielsweise wird beim Langlaufen, Rudern oder Schwimmen vor allem der Oberkörper und Arm-/Schulterbereich trainiert. Dennoch kann das Crosstraining der Verletzungsprophylaxe und der Vorbeugung von muskulären Dysbalancen dienen.

 

Das Training findet im Zirkelverfahren statt. Nach dem Aufbau und einer intensiven Einführung in die einzelnen Trainingsstationen, wechseln sich Lauf- und Kräftigungsintervalle ab. Eine Trainingseinheit benötigt 90 - 110 Minuten. In einer Cooldown-Phase von 10 wird mit Stretching oder Fascientraining die Regeneration unterstützt.

 

Aktuell 21.2.2016

Ein schöner Bericht über unser Mega-Prellball-Event in diesem Jahr im Anzeiger

Aktuell 7.2.2016

 

Außenseitersieg durch Kuntz/Gressus im starken RPC-Cup Finale

 

Auch nach über 20jähriger Tradition der Tennis-Nachtturniere des VfL Kutenholz haben diese Veranstaltungen der Tennissparte bis heute nicht an Zugkraft verloren. Neben den eigenen Mitgliedern hatten insgesamt 16 Teilnehmer aus den Vereinen Altländer SC Cranz-Estebrügge, TC Fredenbeck, MTV Hesedorf und Himmelpforten für das vom Kutenholzer Unternehmen RPC grosszügig unterstützte Turnier gemeldet, das in der Tennishalle Himmelpforten ausgetragen wurde.

 

Nach Abschluss der Vorrunde, in der jeder Spieler vier Begegnungen mit wechselnden Partnern über jeweils 20 Minuten zu absolvieren hatte, wurden auf der Basis der dabei erzielten Ergebnisse feste Paarungen für den weiteren Turnierverlauf zusammengestellt. Im Viertelfinale qualifizierten sich Helmuth Aukthun (ASC)/Marian Hoffmann (MTV) knapp mit 5:4 Punkten gegen Rainer Schnackenberg (TCF)/Peter Meyer (ASC) sowie Bodo Kuntz (TCF)/Michael Gressus (VfL) mit 4:2 Zählern gegen Klaus Matthies (Himmelpforten)/Jens Rosner (VfL) für das erste Halbfinale ebenso wie Jochen Matiszik/Thomas Steffens CVfL)  mit einem deutlichen 6:2 Sieg gegen Michael Neumann (TCF)/Hans-Martin Holst (VfL) sowie Carsten Rüther (VfL)/Helmut Bardenhagen (TCF) mit einem 4:2 Erfolg gegen Heinz Brandt (MTV)/Klaus-Dieter Koschnik (TCF) für das zweite Semifinale.

 

Während sich Kuntz/Gressus beim 5:1 gegen Aukthun/Hoffmann  überzeugend den Finaleinzug sicherten, gelangten Matiszik/Steffens erst nach einem hart umkämpften 4:2 Sieg gegen die starken  Rüther/Bardenhagen in das Endspiel.

 

Dort lag die Favoritenrolle eindeutig bei Matiszik/Steffens, die als eingespieltes Doppel bereits die komplette Punktspielsaison zusammen bestritten und mit 5:1 Siegen eine hervorragende Doppelbilanz aufzuweisen hatten. Doch Kuntz/Gressus verstanden es meisterhaft, mit hohen Bällen den Spielrhythmus ihrer Gegner  zu stören, damit diese nicht wie gewohnt ihr druckvolles Spiel aufziehen konnten und wenn es trotzdem gelang, war es häufig der fast zwei Meter grosse Marathonläufer Michael Gressus, der auf Grund seiner  Beweglichkeit und extremen Reichweite immer wieder beste Chancen seiner Kontrahenten zunichte machte.

 

Am Ende ein viel umjubelter 4:2 Sieg für die krassen Aussenseiter Kuntz/Gressus nach einer Klassepartie mit sehenswerten Ballwechseln auf beiden Seiten. Turnierleiter Werner Koch überreichte die Siegerpokale an die überglücklichen Gewinner.

 

 

Aktuell 6.2.2016

 

Sehr harmonische JHV mit vielen Ehrungen und Ausblick auf Großereignisse

 

Vielen Dank für den tollen Bericht im Anzeiger an Lutz Schadeck. Klickt auf das Bild und ihr erfahrt alles über die JHV im bis auf den letzten Platz gefüllten Mannschaftsheim. Und natürlich auch an dieser Stelle noch einmal herzlichen Glückwunsch an unsere Sportler des Jahres!

Aktuell 31.1.2016

Kinderfasching in der Festhalle - das ging ab!

 

Am vergangenen Sonntag war es wieder soweit, ein dreifaches Helau tönte durch die Kutenholzer Festhalle und der junge Narrennachwuchs strömte herein. Über 200 Jecken feierten zu Partymusik auf der Tanzfläche beim Kinderfasching des „Runden Tisch Kutenholz“. Die Zumba-Kids vom VfL Kutenholz boten eine flotte Tanzeinlage und riss das Publikum mit. An den Spielstationen der örtlichen Vereine testeten die kleinen Narren ihr Glück und Geschick. Auch in diesem Jahr konnte wieder ein Prinzenpaar gekrönt werden: Leon und Amina heißen die kleinen Würdenträger, die sich über Geschenke freuen konnten. Eine rundherum gelungene Veranstaltung, die ohne die großzügige Unterstützung der Volksbank Fredenbeck-Oldendorf und den Betreibern der Festhalle, Carolin und Dieter Murck nicht möglich gewesen wäre. Alle freuen sich auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr.

Aktuell 7.1.2016

Tennis-Doppelturnier zum Jahresanfang

Nach den vielen Feiertagen mit gutem Essen und Trinken und nur wenig sportlichen Aktivitäten möchte euch die Tennissparte des VfL Kutenholz beim Kampf gegen die überflüssigen Pfunde mit einem Doppelturnier am Sonntag, 17. Januar 2016, 9.30 Uhr, in der Schulsporthalle Kutenholz, ein wenig unterstützen.

Damit wegen zu starker Gewichtsreduzierung keine gesundheitlichen Schäden auftreten, wird in den Spielpausen ein kleiner Imbiss gereicht. Darüber hinaus besteht Gelegenheit, auf ein gutes Jahr 2016 anzustoßen. Gegen das Mitbringen der dafür erforderlichen Flüssigkeiten hat der Veranstalter nichts einzuwenden.  ostenbeitrag:  durch Umlage vor Ort.

Anmeldungen bitte per Mail (info@vfl-kutenholz.de) oder telefonisch unter 04762/1343 (Werner Koch) bis spätestens  Sonntag,  10.01.2016.

Da das Turnier auch als gute Vorbereitung für das RPC-Event am Samstag, 06.02.2016, 18.00 Uhr, Tennishalle Himmelpforten,  genutzt werden kann, hofft die Tennisabteilung auf eine sehr gute Beteiligung.